VW Passat Alltrack 2.0 TDI (2016): Bilder, Preise und Technische Daten

VW hat auch in der neusten Passat-Generation eine Allterrainversion entwickelt, die serienmäßig über Allradantrieb verfügt. Für das Fahren abseits der asphaltierten Pfade erhält der VW Passat Alltrack Unterfahrschutz, Schwellerverbreiterung und robuste Radlaufverbreiterungen. Der Crossover aus Kombi und SUV ist auch eine gute Wahl als Zugmaschine für Boots- und Pferdetrailer.


Preis und Verbrauch des Passat Alltrack 2.0 TDI.

Der VW Passat Alltrack ist in der leistungsstärksten Ausführung diesen Motors ab 47.150,00 € erhältlich. Serienmäßig erhält man hier die adaptive Fahrwerksregelung DCC, die elektronische Differentialsperre XDS und das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG.

Galerie: VW Passat Alltrack (2016)

VW Passat Alltrack (2016)
Bild 1 von 11

VW Passat Alltrack (2016)

Der kombinierte Verbauch des Dieselmotors pro 100 Kilometer liegt bei 4,8 l. Dieser Verbrauch führt zu 144 g/km an CO2-Emissionen. In der Effizienzklasse wird der Passat Alltack mit B bewertet.

Motor und Antrieb.

Der 240 PS starke Turbodiesl ist die Topmotorisierung für den Passat Alltrack. Diese maximale Leistung wird bei 4.000 U/min erreicht. Der Common Rail-Diesel sorgt für ein großes Drehmoment von 500 Nm, das im Drehzahlbereich von 1750 – 2.500 U/min abrufbar ist. Aufgeladen wird er Motot von 2 Abgasturboladern.

In allen Passat Alltrack Varianten kommt der Allrad Antrieb 4MOTION zum Einsatz. Im normalen Beriebszustand wird die volle Leistung an die Vorderachse geschickt. Erst bei Traktionsverlust wird die Hinterachse stufenlos mittels einer Haldexkupplungs zu geschaltet. Diese Längssperre wird durch integrierte elektronische Differentialsperren an allen Rüdern ergänzt, die als Quersperren fungieren.

Abmessungen und Gewichte.

Die Fahrzeugabmessungen entsprechenen denen, des normalen VW Passat Variant: Länge 4.777 mm, Breite (mit Spiegel) 2.083 mm und Randstand 2.789 mm. Um besser im Gelände zurecht zu kommen wurde die Bodenfreiheit auf 174 mm angepasst.

Das Gepäckraumvolumen bietet mit 639 – 1.769 l viel Platz für Gepäck. Wem der Kofferraum nicht ausreicht, der kann an seinen VW Passat Alltrack bis 2.200 kg anhängen. Unterstützt wird das Rangieren mit Hänger durch den Trailer Assist von VW. Leer Bringt das Fahrzeug 1.776 kg auf die Waage und kann mit maximal 659 kg beladen werden.

Ausstattung und Assistenzsysteme.

Auf der Straße wird der Fahrer durch das serienmäßige Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City-Notbremsfunktion unterstützt. Optimal ist auch ein Head-up-Display erhältlich. Im Gelände bietet das Fahrprofil „Offroad“ dem Fahrer die Möglickeit Motor und Getriebe optimal einzusetzten. Daneben stehen die Profile Eco, Comfort, Normal, Sport und Individual zur Wah.

Das Smartphone kann durch die Systeme CarPlay, Android Auto und MirrorLink mit dem Passat Alltrack verbunden werden.

Fazit zum VW Passat Alltrack.

Der VW Passat Alltrack ist ein Allrounder und ist geeignete Wahl für alle die hin und wieder neben den asphaltierten Wege unterwegs ist. Mit einer Anhängelast von 2.200 kg ist er auch eine gute Wahl als Zugmaschine für  Gespanne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen