Yamaha Sports Ride Konzept von Gordon Murray

Ist das nicht ein absolut sexy Hintern? Genau deswegen schreiben wir diesen kurzen Beitrag. Der Mann hinter dem Design hat den legendären McLaren F1 designed und tüftelt seit einiger Zeit im Yamaha Designzentrum an einigen Studien. Gordon Murray ist sein Name, das Konzeptauto hört auf die Bezeichnung Yamaha Sports Ride Konzept – ein superleichter, aus Verbundwerkstoffen gefertigter Stadt-Sportwagen.


Yamaha Sports Ride Konzept von Gordon Murray Vorne

Technische Details des Yamaha Sports Ride Konzept

Noch gibt es keine Angaben über den Antrieb – ein Dreizylinder in Kombination mit Elektromotoren oder ein rein elektrischer Antrieb wäre denkbar. Doch was wir wissen, ist das Gewicht: 750 Kilogramm. Das ist eine Ansage.

750 Kilogramm soll das Yamaha Sports Ride Konzept wiegen - dank einer speziellen Fertigungsweise des Rahmens mit Technologien aus der Formel 1
750 Kilogramm soll das Yamaha Sports Ride Konzept wiegen – dank einer speziellen Fertigungsweise des Rahmens mit Technologien aus der Formel 1

Mit den Fertigungs-Technologien aus der Formel 1 mittels einer sogenannten „Sandwich-Bauweise“ und keine „Taylor-made“ Bauweise von Carbon, will Gordon Murray damit den Verbundwerkstoff zur Massenproduktion bringen.

Wäre auf jeden Fall schön, wenn’s klappen würde!

Yamaha Sports Ride Konzept von Gordon Murray Interieur

Yamaha Sports Ride Konzept von Gordon Murray Seite

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen