Abenteuer Allrad: Messe zeigt die neuen Trends 2014

4e1d8948bd1043b0b31925754f8c1693 - Abenteuer Allrad: Messe zeigt die neuen Trends 2014

Immer mehr Autofahrer hierzulande erlegen dem Charme des Allrad-Antriebs, der nicht alleine für Geländegängigkeit steht. Auch bei Fahrten auf regennasser Fahrbahn oder beim Ausweichen von Hindernissen sorgen Derivate mit vier angetriebenen Rädern für größere Sicherheit und letztlich auch für einen gesteigerten Fahrspaß. Wer die neusten Trends rund um Allradfahrzeuge entdecken möchte, ist bis zum 29. Juni bestens auf der „Abenteuer & Allrad“ als Messe in Bad Kissingen aufgehoben. Sonst eher als gehobener Kurort bekannt, können sich Automobilliebhaber hier über die neusten Modelle mit Allradantrieb informieren, die vom Alltag bis zum Camping-Ausflug das eigene Fahrerleben bereichern möchten.


Informative Messe mit praktischer Campingmöglichkeit

Die „Abenteuer & Allrad“ findet 2014 in der 16. Auflage statt, aus der Erfahrung heraus wird mit mehreren Zehntausend Besuchern gerechnet. Diese haben durch den Camp-Ground des Messegeländes die Möglichkeit, ihre aktive Lebensweise während des Messebesuchs auszuleben und im eigenen Caravan oder einem geräumigen Allrad vor Ort zu übernachten. Für Liebhaber von Marken wie Land Rover oder Jeep gehört die Fachmesse seit Jahren zu den wichtigsten Anlaufzielen, seit der Jahrtausendwende sind Aussteller wie Volkswagen mit ihrer erweiterten Fahrzeugpalette hinzugekommen. Markenhersteller wie Jeep lassen es sich nicht nehmen, ihre gesamte Palette an Baureihen auf der Messe vorzustellen und die Vielfalt allradbetriebener Fahrzeuge zu belegen.

Das richtige Fahrzeug für alle Reisen finden

Mit Wohnmobile und sonstigen Reiseaufbauten hält die „Abenteuer & Allrad“ eine Vielzahl an Fahrzeugen bereit, die nicht dem klassischen Allradprinzip entsprechen. Modelle wie der Road Ranger oder der neue Traveler SC von Volkswagen zeigen, wie sich renommierte Marken ohne jahrzehntelangen Bezug zur Allrad-Szene Gedanken um ein komfortables Reisen mit vielen Features machen. Lediglich Toyota ist auch bei der diesjährigen Auflage der Messe nicht in Bad Kissingen anzutreffen, der Konkurrent Suzuki traditionell schon. Neben dem Messeprogramm lohnt es für alle Allradfreunde, sich ergänzende Informationen über die Messe-App und die Webseiten der Automobilhersteller einzuholen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen