Autosalon Genf 2016: Das sind die ersten Bilder und Eindrücke

6753f02b479b4a5686203093d7f0aac9 - Autosalon Genf 2016: Das sind die ersten Bilder und Eindrücke

Der Autosalon Genf 2016 startet offiziell diesen Donnerstag, den 3. März 2016, morgen schon ist er für uns Medienvertreter offen. Wir haben uns aber schon heute ein bisschen umgeschaut und die verschiedenen Generalproben und letzten Feinarbeiten der Stände beobachtet. Vieles ist noch mit dicken schwarzen Vorhängen abgehängt, manches ist aber schon gut zu sehen. Am Abend wurde schon der neue Borgward BX5 vorgestellt, der in rund zwei Jahren gegen Audi Q5 und BMW X3 antreten wird/möchte/will. Die ersten Bilder und Daten des Deutsch-Chinesen gibt es in einem separaten Bericht.


Galerie: Der Stand des Porsche Veredelers RUF Automobile

Der Stand des Porsche Veredelers RUF Automobile
Bild 1 von 36

Der Stand des Porsche Veredelers RUF Automobile

Rolls-Royce Ghost Black Badge

Wie Porsche regelmäßig die Black Edition Modelle vorstellt, stellt auch Rolls-Royce morgen sogenannte „Black Badge“-Modelle vor. Das hier gezeigte Photo entstand wider Willen der Sicherheitsmannschaft (Rolls-Royce hatte keinen schwarzen Vorhang drumgewickelt) – also, werte Leser, bitte schätzt dieses und unser damit verbundenes Engagement, auch wenn es jetzt nicht die Bohne aus dem Reis zieht.

Rolls-Royce Ghost Black Badge auf dem Autosalon Genf 2016
Rolls-Royce Ghost Black Badge auf dem Autosalon Genf 2016

4 Millionen Dollar teurer Lykan Hypersport auf dem Genfer Autosalon 2016

Das Auto, das in Fast & Furious 7 in Dubai von Wolkenkratzer zu Wolkenkratzer fliegt, rund 4 Millionen Dollar teuer ist, so viel Leistung hat, wie ein Flugzeugträger der US-Streitkräfte und Diamenten in seinen Frontscheinwerfern trägt, steht auch auf dem Autosalon Genf 2016. Und das ist beachtlich, schließlich gibt es weltweit kaum mehr als ein Dutzend Exemplare.

Lykan Hypersport
Lykan Hypersport

Autosalon Genf 2016, Genfer Autosalon 2016, Autosalon, Genf, AUTOmativ.de, Porsche, Ferrari, Mercedes-Benz, BMW, Pagani, Jeep, RUF, Benjamin Brodbeck, TIlman Brodbeck

Wiederbelebung des Gumpert Apollo N – Extremsportler, der an der Decke fahren kann

In den Jahren 2012 und 2013 war der Gumpert Apollo ganz groß und machte Schlagzeilen, dass er dank seines Anpressdrucks auch an der Decke fahren kann – wie zum Beispiel auch ein Porsche 917. Details und Hintergründe des Apollo gibt es noch einmal zusammengefasst hier. Der Hersteller ging Ende 2014 pleite und war verschwunden. Umso erfreulicher war die Nachricht Anfang diesen Jahres, Gumpert würde wieder auferstehen.

Gumpert Apollo N - Wiederauferstehung einer noch sehr jungen Sportwagen-Manufaktur
Gumpert Apollo N – Wiederauferstehung einer noch sehr jungen Sportwagen-Manufaktur

Autosalon Genf 2016, Genfer Autosalon 2016, Autosalon, Genf, AUTOmativ.de, Porsche, Ferrari, Mercedes-Benz, BMW, Pagani, Jeep, RUF, Benjamin Brodbeck, TIlman Brodbeck

Auffallend ist die Heckspoiler-Aufhängung der Neugeburt des Apollo mit dem Zusatz „N“, die so aussieht, als müsste der Extremsportler mehr aushalten, als nur den Anpressdruck, um an der Decke fahren zu können. Wir sind gespannt!

Für alle anderen Themen lassen wir die Bilder in der Bildergalerie für sich sprechen – nicht vergessen, den neuen Borgward BX5 anzuschauen!

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen