bimobil EX 345 – Expeditionsmobil auf Basis Iveco 4×4 für rund 110.000 Euro

0a1919fc1c3a4bd4b28c39434f29a732 - bimobil EX 345 - Expeditionsmobil auf Basis Iveco 4x4 für rund 110.000 Euro

Das bimobil EX 345 ist ein Allrad-Expeditionsmobil für Reisen abseits der gewohnten Asphaltpisten. Die bimobil von Liebe GmbH, die seit mehr als drei Jahrzehnten mit viel Blick fürs Detail Reisemobile fertigt, baut das bimobil EX345 in Oberpframmern in kleinen Stückzahlen: Klasse statt Masse. Der Offroader kostet in der Grundversion ca. 108.000 Euro.


bimobil ex345 mj2013 img 1 - bimobil EX 345 - Expeditionsmobil auf Basis Iveco 4x4 für rund 110.000 Euro
bimobil EX 345

bimobil EX 345: Kompakte Abmessungen, pfiffiges Raumkonzept

Um das bimobil EX 345 kompakt und wendig zu gestalten, haben die Konstrukteure bei den Abmessungen den Rotstift angesetzt: Gerade 3480 x 2000 x 2010 Millimeter betragen die Innenabmessungen. Dass dabei trotzdem keine Enge aufkommt, liegt an der hellen, freundlichen Innenraumgestaltung und der intelligenten Raumnutzung.

Galerie: bimobil EX 345

bimobil EX 345
Bild 1 von 6

Anders als bei vielen anderen bimobil-Expeditionsfahrzeugen sind die Betten nicht im Alkoven, sondern im Heck untergebracht, wobei die Einzelliegefläche durch einen Auszug zum komfortablen Doppelbett umgerüstet werden kann – unterlüftet und beheizbar.

bimobil ex345 mj2013 img 3 - bimobil EX 345 - Expeditionsmobil auf Basis Iveco 4x4 für rund 110.000 Euro

Die Sitzgruppe bietet Platz für zwei Personen. Komplettiert wird die Innenausstattung durch eine kompakte Küchenzeile mit Spülbecken und zweiflammigem Gaskocher und eine Hygienezelle mit Dusche, Kassettentoilette und emailliertem Stahlwaschbecken. Diverse Staufächer und Schränke nehmen Proviant, Kleidung und Ausrüstung auf, und auf Wunsch kann weiterer Außenstauraum hinzugebucht werden.

Allradantrieb mit splittbarem Getriebe

Der Iveco Daily 4×4, der die Basis des kompakten Offroaders bildet, wird von einem 176 PS (130 kW) starken Common-Rail-Dieselmotor angetrieben, der ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern liefert. Ein 6-Gang-Getriebe sowie ein Verteilergetriebe mit Splitter- und Geländereduktion stellen 24 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge bereit.

Differenzialsperren im Verteilergetriebe und an der Hinterachse bringen das bimobil EX 345 auch über schwierige Geländeabschnitte. Ansonsten bietet das Geländemobil einen 80-Liter-Kompressorkühlschrank, einen 150-Liter-Frischwassertank und einen 80 Liter fassenden Abwassertank, einen 120 Ah-Zweitakku, vier Innensteckdosen (2 x 12 Volt, 2 x 220 Volt) und eine CEE-Außensteckdose (220 Volt).

Fazit: Trotz seiner kompakten Bauweise bietet das bimobil EX 345 das markentypische Komfortprogramm – lediglich die Küchen-Arbeitsplatte und zwei Hecksitzplätze sind dem Rotstift zum Opfer gefallen. Ansonsten: Alles drin, alles dran – und wer will, kann aus der langen Optionenliste weitere Features hinzubuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen