BMW i: Bilder vom Elektroauto BMW i3 und Plugin-Hybrid BMWi8

7ccef25d6e7f42bca8105a7b7ae806db - BMW i: Bilder vom Elektroauto BMW i3 und Plugin-Hybrid BMWi861b088a5dece46f098c1e23652be4a97 - BMW i: Bilder vom Elektroauto BMW i3 und Plugin-Hybrid BMWi8

Die beiden Studien, BMW i3 und BMW i8, werden auf der kommenden IAA zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Das Elektroauto BMW i3 soll 2013 auf den Markt kommen und der Plugin-Hybrid BMW i8 folgt ein Jahr später.


bmw i3 und bmw i8 iaa 2011 img 51 - BMW i: Bilder vom Elektroauto BMW i3 und Plugin-Hybrid BMWi8
BMW i: Bilder vom Elektroauto BMW i3 und Plugin-Hybrid BMWi8

Die auf der Internationalen Automobilausstellung gezeigten Fahrzeuge befinden sich derzeit noch im Prototypenstatus und dürften bis zur Markteinführung noch einige optische wie technische Veränderungen erleben. Die aktuellen Bilder der BMW i-Modelle geben aber schon heute einen guten Eindruck davon, wohin die Reise geht.

Galerie: BMW i3 und BMW i8

BMW i3 und BMW i8
Bild 1 von 9

Details zum Elektroauto BMW i3

Der BMW i3 Concept ist mit seinen1250 Kilogramm ein Leichtgewicht, die Fahrgastzelle besteht aus Carbon. Ein Werkstoff, der trotz seines geringen Gewichtes alle Crashanforderungen besteht. Der Elektromotor des BMW i3 erzielt eine Leistung von 170 PS (125 kW) und beschleunigt in weniger als acht Sekunden auf Tempo 100. Die Reichweite des Elektroautos soll laut Hersteller rund 150 Kilometer betragen. Über den BMW i3 Preis zur Markteinführung hat der Hersteller noch keine Informationen bekanntgegeben.

Details zum Plugin-Hybrid BMW i8

Der BMW i8 ist ein reinrassiger Sportwagen, der in weniger als fünf Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Die Gesamtsystemleistung von 365 PS (260 kW) und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 250 km/h sprechen für sich. Laut BMW soll der Plugin Hybrid einen Durchschnittsverbrauch von weniger als drei Litern (NEFZ kombiniert) erreichen. Im Innenraum finden bis zu vier Personen platz.

Die BMW i-Modelle werden in Leipzig gefertigt

Sowohl der BMW i3 als auch der BMW i8 sollen in Deutschland, genauer gesagt im Werk Leipzig gefertigt werden. BMW wird dazu bis 2013 rund 400 Millionen Euro in neue Fertigungsanlagen und Gebäude investieren und zusätzlich Arbeitsplätze für 800 neue Mitarbeiter schaffen. Um das Thema Nachhaltigkeit auch in den Produktentstehungsprozess zu integrieren, wird auch die Produktion der neuen Modelle CO2 neutral erfolgen. Derzeit prüft das Unternehmen, ob auf dem Werksgelände eine eigene Windkraftanlage errichtet werden kann.

2 Gedanken zu „BMW i: Bilder vom Elektroauto BMW i3 und Plugin-Hybrid BMWi8

  • 29. August 2011 um 16:29
    Permalink

    Sehr informatv. Vielen Dank für den Bericht. Ich bin echt schon gespannt ob der Plug-In Hybrid Antrieb des BMW i8s hält was er verspricht gerade auch hinsichtlich des Schadstoffausstoßes.

  • 24. September 2011 um 08:35
    Permalink

    Alternative Energien

    Relevante Umwelttechnologien eröffnen im Bereich erneuerbarer Energien
    dem Anwender eine neue Dimension.

    Ein Konzept für die zukünftige Photovoltaik und in der Raumfahrttechnik mit stark reduzierte Photovoltaikfläche.
    Mit innovative RZ-Samplingtechnologien wird eine höhere Energieeffizienz von Photovoltaikanlagen oder als Zusatzantrieb für Elektrofahrzeuge erreicht und auch integriert anwendbar in den meisten batteriebetriebenen Geräten.
    Der Samplingvorgang bewirkt mit der angelegten Eingangsleistung eine aktive Integralfunktion und führt als Addition zum Eingangswert am Ausgang zu einer erhöhten Leistung, der Energieerhaltungssatz bleibt nachhaltig unverändert.

    Mit bekannten Versuchsmodelle unter der Bezeichnung PQPV, RZ 1, PQ 24/80, PQ 44, sowie die Weiterentwicklung PQ 800 (800 kW), wird im Leerlauf ohne Verbraucher die am Eingang angelegte Gleichspannung verdoppelt.
    Wird danach eine Last am Ausgang des Verstärkers angeschlossen, bleibt der Stromwert erhalten und die Leistung wird verdoppelt.

    Mit RZCAR-Dualsysteme wird für zukünftige Elektroahrzeuge die gewonnene Leistung für die Ladung eines zweiten Akkus eingesetzt und im Betrieb automatisch auf die geladene Batterie umgeschaltet.
    Der Vorteil dieser neuartigen Technologie garantiert längere Fahrstrecken und kürzere Ladezeiten, die heutige ineffizienten Elektroautos sind mit RZCAR1 nachrüstbar.
    Wir bieten unsere Vorschläge zum Verkauf an.

    Für die Bewältigung hoher Stromwerten im RZ-Samplingverfahren kommen auch besodere nichthandelsübliche Steuerungselemente unkonventioneller Bauart zum Einsatz.

    INNOVATIVE TECHNOLOGIEN
    Rudolf Zölde
    03710 Calpe – Spanien
    Tel: +34 672700395
    InterFAX: +34 945020922
    Mobile: +34 600211643
    http://www.thermogen.ws24.cc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen