Das ist der neue Skoda Karoq (2018) mit messerscharfen Linien

e9f2143b05b94180986b4bc20a7a418b - Das ist der neue Skoda Karoq (2018) mit messerscharfen Linien

Skoda hat nun endlich die Katze aus dem Sack gelassen und sein neues SUV auf Basis des modularen Querbaukastens MQB A1 des VW-Konzerns vorgestellt. Der Skoda Karoq ist der Nachfolger des Yeti und tritt konzernintern gegen Seat Ateca und VW Tiguan an. Er kommt anfangs mit fünf verschiedenen Motorisierungen und dürfte bei rund 20.000 Euro Grundpreis beginnen.


Neuer Skoda Karoq 2018 Premiere AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck - Das ist der neue Skoda Karoq (2018) mit messerscharfen Linien

Kompakte Abmessungen

Das kompakte SUV misst 4.382 Millimeter in der Länge, 1.841 Millimeter in der Breite und 1.605 Millimeter in der Höhe. Der Radstand liegt bei 2.638 Millimetern. Mit diesen Abmessungen liegt der Skoda Karoq deutlich unter den des Kodiaq. 

Der Kofferraum fasst ein Volumen von 521 Litern bei fest stehender hinterer Sitzbank. Bei umgeklappter Sitzbank erhöht sich das Fassungsvermögen auf 1.630 Liter. In Verbindung mit der optionalen VarioFlex-Rückbank ist der Stauraum variabel und fasst zwischen 479 und 588 Liter.

Mehr Konnektivität, mehr Online

Wie alles im Leben geht auch der Karoq noch mehr in Richtung online und Konnektivität. Die Infotainmentbausteine kommen aus der zweiten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens des Konzerns. So hält nicht die allerneueste Generation des VW-Konzerns Einzug in den Skoda Karoq, dennoch freuen sich Kunden über Touchscreen, Online-Dienste und Smartphone-Integration.

Neuer Skoda Karoq 2018 Premiere AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 5 - Das ist der neue Skoda Karoq (2018) mit messerscharfen Linien

Fünf verschiedene Motorisierungen im neuen Skoda Karoq

Insgesamt stehen fünf Motorvarianten bereit: zwei Benziner und drei Diesel. Neu im Programm sind die beiden Benziner und zwei Dieselvarianten. Die Hubraumgrößen betragen 1,0, 1,5, 1,6 und 2,0 Liter. Die Leistungsspanne reicht von 85 kW (115 PS) bis 140 kW (190 PS). Alle Aggregate sind turboaufgeladene Direkteinspritzer und verfügen über Start-Stopp-Technik und Bremsenergierückgewinnung.

Mit Ausnahme des kraftvollsten Diesels können alle Aggregate wahlweise mit einem manuellen 6-Gang- Schaltgetriebe oder einem 7-Gang-DSG bestellt werden. Der 2,0 TDI mit 140 kW (190 PS) fährt serienmäßig mit dem 4×4-Antrieb und dem 7-Gang-DSG.

Neuer Skoda Karoq 2018 Premiere AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 4 - Das ist der neue Skoda Karoq (2018) mit messerscharfen LinienNeuer Skoda Karoq 2018 Premiere AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 2 - Das ist der neue Skoda Karoq (2018) mit messerscharfen Linien

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 27 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen