Ford Kuga kommt nach Europa

7058cb9263dc48a2be61b54edb87dd06 - Ford Kuga kommt nach Europa

Der Automobilhersteller Ford startet beim Autosalon 2012 in Genf mit seinen neuen Modellen durch. Die neue Version vom Kuga bekommt ihr Europa-Debüt, als Konkurrent zum Opel Meriva kommt der B-Max auf den Markt und mit dem Fiesta ST ist ein neuer Sportler ebenfalls im Angebot.

[jwplayer mediaid=”10002″]

Der neue Ford Kuga kommt mit verschiedenen Motorversionen

Die neue Generation des Kuga entspricht mit seinen scharf geschnittenen Scheinwerfern der typischen Ford-Optik. Gegenüber seinem Vorgänger zeugt er von einem größeren Platzangebot, was sich auch beim Kofferraumvolumen bemerkbar macht.

Den neuen Ford Kuga wird es mit verschiedenen Motorisierungsmöglichkeiten geben, einerseits die bekannten Dieselmotoren mit 140 oder 163 PS, welche nach Wunsch auch mit einem Doppelkupplungs-Getiebe ausgestattet werden können. Daneben kann der SUV auch mit einem EcoBoost-Motor ausgestattet werden, welcher zwischen 160 und 240 PS unter die Haube bringen kann.

Der Ford B-Max feiert in Genf 2012 seine Premiere

Als weitere Neuvorstellung hat Ford den kleinen Bruder vom C-Max mit nach Genf gebracht. Der kleine Mini-Van ist 30cm kürzer als der C-Max und ist daher gut 4 Meter lang. Eine Besonderheit am Ford B-Max ist die fehlende B-Säule, wodurch ein Einstieg von 1,50 Metern möglich ist. Um die Sicherheit auch bei einem Crash zu garantieren, wurde die Karosserie an den Türen deutlich verstärkt. Den B-Max wird es ab Herbst 2012 je nach Motorisierungsart ab einem Preis von 15.950 Euro geben.

Der Sportliche: Ford Fiesta ST

Auch die Serienversion vom Ford Fiesta ST wurde auf dem Autosalon 2012 in Genf vorgestellt. Die technischen Daten zeugen klar von der Sportlichkeit des Kleinwagens: mit 180 PS schafft er es von 0 auf 100 km/h innerhalb von 7 Sekunden und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 220 Km/h. Damit die Geschwindkeit in den Kurven nicht unnötig gedrosselt werden muss, wurde das Fahrwerk bei den Ingenieuren der Ralleyversionen des Ford Fiesta abgekupfert.

Ab 2013 wird der Ford Fiesta ST auf dem Markt erhältlich sein und bringt in der Serienausstattung eine doppelflutige Auspuffanlage sowie einen Dachspoiler mit sich.

Weblinks: Ford Kuga:

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 33 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen und Unternehmen zum Ausdruck.

Benjamin Brodbeck has 1410 posts and counting. See all posts by Benjamin Brodbeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert