Hyundai i10 (2012)

Der Hyundai i10 wird seit 2008 als Kleinstwagen durch den südkoreanischen Hersteller angeboten, hat jedoch aktuell einen Facelift erhalten und kann ab 2012 auch in Deutschland in einer neuen Gestalt und mit ansprechenderen Verbrauchswerten erworben werden. Auch die Motorisierung wurde hierbei noch ein wenig nach oben angepasst und bietet so als klassisches Stadtfahrzeug eine etwas bessere Performance.


Hyundai i10 (2012)
Hyundai i10 (2012)

Preis und Verbrauch

Das überarbeitete Modell kann in seiner Grundvariante ab einem Einstiegspreis von knapp über 10.000 Euro erworben werden, in der höher motorisierten 1.2-Liter-Variante sind mehr als 12.000 Euro für den Hyundai i10 zu zahlen.

Galerie: Hyundai i10 (2012)

Hyundai i10 (2012)
Bild 1 von 9

Der Durchschnittsverbrauch des Kleinstwagens liegt im Grundmodell bei 4,7 Litern Super bei einer kombinierten Nutzung, auf 4,1 Liter kann dieser nach Angaben des Herstellers außerorts abgesenkt werden. Die Emissionswerte belaufen sich auf 110 Gramm pro Kilometer. Als höher motorisierter Schaltwagen bietet das Modell einen kombinierten Verbrauch von 4,6 Litern und CO2-Emissionen von 129 Gramm pro Kilometer nach EU5-Norm.

Motor und Antrieb

Das Basismodell bietet mit seinem Reihen-Dreizylinder und einem Hubraum von 1.086 ccm eine Leistung von 69 PS (51 kW) bei 5.500 U/min, das Drehmoment des Hyundai i10 bietet hierbei maximal 99 Nm bei bis zu 4.500 Umdrehungen. Mit einem Hubraum von 1.248 ccm werden 86 PS (63 kW) bei 6.000 Umdrehungen erreicht, das maximale Drehmoment des Hyundais liegt dabei bei 121 Nm bei 4.000 Umdrehungen pro Minute.

Fahrleistungen

In der Basisvariante liegt die Spitzengeschwindigkeit des Hyundai i10 bei 149 km/h, in 17,1 Sekunden beschleunigt das Derivat von 0 auf 100 km/h. Dies erfolgt beim höher motorisierten Modell in 12,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 169 km/h Spitze.

Fazit: Hyundai i10 (2012)

Auch wenn es sich nur um ein Facelift und nicht eine neue Generation handelt, bietet der Hyundai i10 eine ansprechende Steigerung seiner Leistungswerte. Genau dies dürfte das Modell auch hierzulande wieder interessant machen und als preiswerte Einstiegsvariante einheimischen Kleinwagen Konkurrenz machen.

Weblinks: Hyundai i10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen