Hyundai Tucson N Line: Noch aufregender!

a59d78a3bc6543e5b6dec69ecfb5bfd9 - Hyundai Tucson N Line: Noch aufregender!

Hyundai bringt seinen aufregend gestalteten Tucson schon jetzt mit einem N Line Paket. Noch ist die Auswahl im Konfigurator nicht online, Hyundai verspricht aber eine Markteinführung in den kommenden Wochen. Wir haben die wichtigsten Details in Kürze!


Hyundai Tucson N Line 2021 5 750x450 - Hyundai Tucson N Line: Noch aufregender!
Noch ein bisschen offensiver und kontrastreicher: Der Hyundai Tucson N Line.

Sportliches Optik-Paket für den Hyundai Tucson

Bei Seat heißt es FR, bei Volkswagen R-Line und bei BMW M-Paket ist – bei Hyundai bekommt die besonders dynamische Optik-Linie den Zusatz „N Line“. Und so bekommt auch – kurz nach seiner Markteinführung – der Hyundai Tucson (Fahrbericht bei uns folgt in Kürze, Fragen gerne vorab per E-Mail an unsere Redaktion) dieses Ausstattungspaket.

Hyundai Tucson N Line 2021 2 750x450 - Hyundai Tucson N Line: Noch aufregender!

Beim N Line Paket sollen durch verfeinerte Linien und Flächen sportliche Details noch deutlicher hervorgehoben werden. Auch spielt Hyundai mit den Proportionen, die das Fahrzeug dann noch ein bisschen breiter und flacher machen sollen.

Eher der spanische Typ? Wir haben da etwas für Sie!

Für den Hyundai Tucson N Line wurden die sogenannten „parametrischen Elemente“ mit feineren Kanten ausgearbeitet. Bedeutet: In den Grill ist das N Line Logo integriert, darunter befindet sich der Stoßfänger mitsamt seinem optimierten Lufteinlass. Dieser ist größer und erzeugt so einen noch sportlicheren Look. Wiederum darunter gibt es einen silberfarbenen Unterfahrschutz. Schwarze Einfassungen umrahmen die Hauptscheinwerfer und erhöhen so nicht nur die Kontrastwerte, sondern betonen auch nochmal die offensiv gestalteten Linien.

Sie warten auf den richtigen „N“? Dann haben wir hier alles über den Kona N für Sie zusammengefasst!

19-Zoll-Räder serienmäßig

Wie man ein Auto eben noch schärfer designt: An der Seite kommen in Wagenfarbe lackierte Zierleisten, Radkästen und Schutzleisten zum Einsatz. In Kontrastfarbe stehende Fensterlinien in glänzendem Schwarz betonen wieder das Design. Optional kann man die Außenspiegel in der Farbe „Phantom Black“ ordern. (So wie ich es verstanden habe, nicht Bestandteil des N Line Pakets, sondern optional.) Serienmäßig gibt es 19-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Hyundai Tucson N Line 2021 1 750x450 - Hyundai Tucson N Line: Noch aufregender!

Am Heck gibt es einen verlängerten Dachspolier mit Finnen. Einen angedeuteten Diffusor und ein direkt darüber angebrachtes rotes Reflektorband drücken den Hyundai Tucson N LINE optisch dichter auf die Straße. Das Doppelendrohr zeigt Anleihen an sportliche Derivate von Hyundai. (Nicht nur von Hyundai natürlich, das machen alle.)

Interieur mit N Line Features

Käufer des Hyundai Tucson N Line nehmen auf sportlichen, mit dem N Logo verzierten Sitzen Platz, die mit einer Kombination aus Leder und Wildleder bezogen sind. Rote Nähte bilden einen Kontrast zu den ansonsten schwarzen Sitzen, und auch die Türinnenverkleidung, die Armlehne und der Stoffbezug zwischen den Lüftungsdüsen und dem Dach des Handschuhfachs sind mit roten Nähten versehen.

Das Lenkrad trägt unten am Kranz ein N Logo, ein weiteres findet sich auf dem Leder-Schaltknauf bzw. der Abdeckung der Shift-by-Wire-Konsole, je nach gewählter Kraftübertragung. Auch gibt es eine Alu-Optik der Pedale, der Fahrer-Fußstütze und der Türschwellen.

Hyundai Tucson N Line 2021 3 750x450 - Hyundai Tucson N Line: Noch aufregender!

N Line heißt auch: Strafferes Fahrwerk

Der Hyundai Tucson N Line soll insgesamt schneller und konsequenter sowohl auf Bewegungen des Fahrzeugaufbaus als auch auf Lenkbefehle reagieren. Im Normal-Modus soll sich das Fahrwerk und die Lenkung insgesamt straffer anfühlen – im Sport-Modus wurde die Abstimmung anscheinend deutlich geschärft. Sie soll dem Fahrer über den gesamten Geschwindigkeitsbereich mehr Kontrolle und Rückmeldung geben.

Antriebe: Von 136 bis 265 PS

Für den Tucson N Line gibt es nur die leistungsstarken Motorisierungen. Jeder Antriebsstrang basiert auf einem von zwei Hyundai „Smartstream Motoren“: Dem Vierzylinder T-GDI mit 1,6 Litern Hubraum, Turbolader und Benzindirekteinspritzung und dem gleich großen Commonrail-Turbodiesel CRDi.

Die Motoren des Hyundai Tucson N Line im Überblick

Hyundai Tucson N LineLeistung
1.6 T-GDI 48-Volt-Hybrid180 PS (132 kW)
1.6 T-GDI Hybrid230 PS (169 kW)
1.6 T-GDI Plug-in-Hybrid265 PS
1.6 CRDi 48-Volt-Hybrid136 PS (100 kW)

Der neue Hyundai Tucson N Line wird im Frühling 2021 bei den deutschen Hyundai Händlern erhältlich sein. Im Sommer 2021 folgt die N Line für die Hybrid- und die Plug-in-Hybrid-Versionen.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 30 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.