Seat Tarraco FR und Xcellence mit Golf GTI-Maschine ab 44.350 Euro

Die Spanier bringen in ihr momentan größtes Auto den Golf GTI Motor mit 245 PS unter. Der Seat Tarraco mit eben diesem 2.0 Liter Aggregat steht ab sofort als FR und Xcellence Ausstattungslinie ab 44.350 Euro beim Händler.


Allradantrieb und 7-Gang-DSG Serie

Allradantrieb – bei Volkswagen als 4MOTION bekannt – bekommt er genau so wie das 7-Gang-DSG als Topmodell serienmäßig. Auch kommt er wahlweise als Fünf- oder Siebensitzer.

Sein Drehmoment liegt – analog Golf GTI – bei 370 Nm. So schließt der Seat Tarraco 2.0 TSI 4Drive – zumindest auf dem Datenblatt – zum neuen Plug-in-Hybridantrieb auf und liefert als konventioneller Verbrenner dieselben Leistungswerte wie der neue Tarraco als 1.4-Liter-Hybrid. Nur: Er spurtet schneller als sein Hybrid-Bruder von 0 auf 100 Km/h, dank weniger Eigengewicht: In nur 6,2 Sekunden geht es aus dem Stand auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 228 km/h. 

Technische Daten Seat Tarraco 2.0 TSI (180 kW)

Motor2.0 TSI
Zylinder / Ventile4 / 16
Hubraum (ccm)1.984
Bohrung und Hub (mm)82,5 x 92,8
Verdichtung9,6 : 1
Max. Leistung (kW (PS) / U/min)180 (245) / 5.250–6.500
Max. Drehmoment (Nm / U/min)370 / 1.600–4.300
Höchstgeschwindigkeit (km/h)228
Kombinierter Verbrauch (l/100 km) nach WLTP8,8–9,2
Kombinierte CO2-Emissionen (g/km) nach WLTP198–208

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 30 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.