IAA 2013: Das wird der neue Skoda Rapid Spaceback

2d04a0f4a716412f8fe3996c97966159 - IAA 2013: Das wird der neue Skoda Rapid Spaceback

Im Oktober 2013 soll es soweit sein. Dann erweitert der Rapid Spaceback die Produktpalette von Skoda und gliedert sich nahtlos in das Kompaktsegment zwischen Fabia und Octavia ein. Auf der IAA 2013 konnten Besucher bereits einen ersten Blick auf das neue Modell werfen, das durch ein zeitgemäßes Design und einen geringen Verbrauch überzeugt.


Erste BIlder des neuens Skoda Rapid Spaceback
Im Oktober 2013 soll es soweit sein. Dann erweitert der Rapid Spaceback die Produktpalette von Skoda und gliedert sich nahtlos in das Kompaktsegment zwischen Fabia und Octavia ein. Auf der IAA 2013 konnten Besucher bereits einen ersten Blick auf das neue Modell werfen, das durch ein zeitgemäßes Design und einen geringen Verbrauch überzeugt.

Preis und Verbrauch

Ein Einstieg in die vielfältige Motorenpalette des Skoka Rapid Spaceback wird bereits für unter 15.000 Euro möglich. Im Verbrauch kann die sparsamste Variante als Green-Tec Diesel einen Durchschnittsverbrauch von 3,8 Litern auf 100 km bieten, als Benziner setzt der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch je nach Motorisierung zwischen vier und sechs Litern an. In der Greenline-Variante unterschreiten die CO2-Emissionswerte des Kompaktwagens die Grenze von 100 Gramm pro Kilometer.

Galerie: Skoda Rapid Spaceback (2013)

Skoda Rapid Spaceback (2013)
Bild 1 von 6

Motor und Antrieb

Zur Markteinführung stellt Skoda vier Benzinermodelle sowie zwei Derivate mit Dieselmotoren bereit. In der Leistungsstärke deckt die Motorenplatte Bereiche zwischen 75 PS (55 kW) und 122 PS (90 kW) ab. Die bereits erwähnte und besonders sparsame Greenline bringt als Diesel eine Leistung von 90 PS (66 kW) mit sich. Als Benziner der Greenline können 105 PS (77 kW) bei 5.000 Umdrehungen sowie ein maximales Drehmoment von 175 Nm zwischen 1.550 und 4.100 Umdrehungen erwartet werden.

IAA 2013: Das wird der neue Skoda Rapid Spaceback
IAA 2013: Das wird der neue Skoda Rapid Spaceback

Fahrleistungen

Das genannte Benzinermodell erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h Spitze. Die Beschleunigung des Benziners auf 100 km/h aus dem Stand wird in 10,3 Sekunden möglich.

Fazit

Als Konkurrenz zu Branchengrößen wie dem VW Golf VII dürfte sich der Skoda Rapid Spaceback schnell auf dem Markt durchsetzen. Vor allem der relativ günstige Einstiegspreis wird gerade jüngere Käuferschichten überzeugen, die auch im Fahralltag mit gemäßigten Verbrauchswerten rechnen dürfen. In Design und Technik auf dem aktuellen Stand, wird der Spaceback zur interessanten Alternative bei Interesse an gemäßigten Leistungswerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen