Klang nach Maß – in alte Koffer integriert

efacda02c57947b7bcb7efdeca14b15e - Klang nach Maß - in alte Koffer integriert

Kofferradios – kennen Sie noch? Die meisten von Ihnen gewannen keine Design-Preise, einige aber durchaus. Heute sind sie aber so gut wie ausgestorben, finden nur noch in Museen oder in Opas altem Arbeitszimmer Platz. Doch eine kleine Manufaktur in Innsbruck, Österreich, bringt den Begriff „Kofferradio“ oder vielmehr „Lautsprecher-Koffer“ auf das nächste Level: Dort bauen sie Lautsprecher aus alten Gepäckstücken.

Einzigartige Lautsprecher aus handverlesenen Materialien Strofeld Manufaktur Autoradio aus Koffer 4 750x450 - Klang nach Maß - in alte Koffer integriert
Schon verdammt cool: Aus Omas ehemaligem Reisekoffer wird eine qualitativ hochwertige Lautsprecher-Einheit (Bild: Robert Puteanu)

Perfekter Klang in Kombination mit einer einzigartigen Optik, gefertigt in leidenschaftlicher Handarbeit in einer kleinen Manufaktur in Innsbruck, Österreich: Das zeichnet die Strofeld-Koffer aus. Was wie eine Leidenschaft klingt (ist es auch), ist tatsächlich auch ein Geschäftsmodell: Die beiden Gründer Jonathan Dornfeld und Dominik Strobl bauen Lautsprecher aus alten Gepäckstücken.

Das Duo legt dabei großen Wert auf höchste Qualität und Langlebigkeit – „ohne Ablaufdatum“, wie sie zu sagen pflegen. Die jahrzehnte- bis jahrhundertealten Koffer erzählen faszinierende Geschichten und strahlen einen ganz besonderen Charme aus. Dabei ist jedes Produkt ein absolutes Unikat, in enger Abstimmung mit den Kundenwünschen hergestellt. Klanglich füllen sie Räume, mal sanft im Hintergrund, mal lautstark im Zentrum, und häufig auch auf der Rückbank von Oldtimern.

Lebenslange Wartung und Musik-Streaming

Einzigartige Lautsprecher aus handverlesenen Materialien Strofeld Manufaktur Autoradio aus Koffer 7 240x360 - Klang nach Maß - in alte Koffer integriert
Bild: Robert Putenau

In den teilweise einhundert Jahren alten Vintage-Koffern verbaut Strofeld ausschließliche neue und qualitativ hochwertige Lautsprecher-Komponenten, die ein Leben lang gewartet und repariert werden können. Jeder Umbau ist eine Einzelanfertigung.

Den Kunden und Kundinnen steht es stets frei, ob sie ihren eigenen Koffer aus Großmutters Zeiten als Basis haben möchten oder sich ein bereits fertiggestelltes Unikat aussuchen.

Die Koffer sind alle dank eines relativ geringen Gewichts handlich und gut transportfähig. Vom Gewicht her liegen die kleinen Koffer bei etwa 5-6 Kilogramm, die großen Reisekoffer wiegen je nach Modell ca. 10-12 Kilogramm. Der bisher größte und schwerste Koffer wiegt 20 Kilogramm.

Alle Koffer sind mit einem integrierten Akku ausgerüstet und ermöglichen durch kabellose Übertragung mittels Bluetooth oder WLAN die eigene Musik entspannt vom Sofa aus zu steuern. Durch ein maßgefertigtes Lautsprechergehäuse im Inneren eines jeden Koffers erhalten die Lautsprecher-Koffer ihre besonderen Klangeigenschaften. Dazu kommt noch: Upcycling ist nicht nur gut, sondern klingt auch gut – und sieht gut aus.

Die Koffer kosten ab 1.450 Euro – je nach Größe des Koffers und Umfang der eingebauten Tontechnik.

Über die Gründer

Jonathan ist der Techniker der Manufaktur und hat bereits mit 13 Jahren den Lautsprecherbau zu seinem Hobby gemacht. Durch sein geschultes Ohr und der Unterstützung mittels professioneller Audio-Messtechnik, wird jedes Strofeld Produkt genau geprüft und individuell von ihm angepasst. Gut ist für ihn meist nicht gut genug – deswegen fließen unzählige Stunden in jedes einzelne seiner Werke.

Einzigartige Lautsprecher aus handverlesenen Materialien Strofeld Manufaktur Autoradio aus Koffer 3 750x450 - Klang nach Maß - in alte Koffer integriert
„Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Für uns ist das die Herausforderung ausgewogenen Klang mit außergewöhnlichen Objekten aus vergangener Zeit zu kombinieren – fernab vom schnelllebigen Plastik“, sagen Dominik Strobl & Jonathan Dornfeld, die „Macher“ hinter den Strofeld-Lautsprechern. (Bild: Axel Springer)

Dominik ist die treibende Kraft hinter der Strofeld Manufaktur. 2015 schloss er sein Studium ab. Nach dem ersten gemeinsam gebauten Koffer-Lautsprecher wurde ihm jedoch schnell klar, dass kein normaler Schreibtischjob mehr infrage kommt.

Mehr als nur ein Name

Auch ganz amüsant: Der Name der Manufaktur „Strofeld“ wurde abgeleitet vom wohl Besten James Bond Bösewicht: Ernst Stavro Blofeld. Und irgendwie schien auch eine Melange der beiden Gründernamen gut gepasst zu haben.

Einzigartige Lautsprecher aus handverlesenen Materialien Strofeld Manufaktur Autoradio aus Koffer 1 750x450 - Klang nach Maß - in alte Koffer integriert
Bild: Robert Puteanu
Titelbild: Christian Werner

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 32 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.