Neues Modell: Smart Fortwo und Smart ForFour kommen auf den Markt

554c4f14b4ad4c0f8e0f7bd30b8ffc36 - Neues Modell: Smart Fortwo und Smart ForFour kommen auf den Markt

Der smart ist längst ein Kultobjekt geworden, jedes Kind erkennt den cleveren Stadtflitzer und viele Kunden die in der Großstadt leben lieben diesen kleinen und wendigen Wagen. Spätestens wenn man versucht, in Ballungszentren einen Parkplatz zu finden, werden einem die Vorzüge sofort klar . Wie oft habe ich schon neidisch auf einen komplett quer geparkten smart geschaut. Das Konzept geht auf und das schon seit vielen Jahren erfolgreich. Bereits 1997 kam die erste Generation des Smart auf den Markt, ein Meilenstein in der Automobilgeschichte wie ich finde. Ein klares Konzept – ein Auto für die Stadtbevölkerung, keine oder nur sehr begrenzte Langstreckentauglichkeit, im Kofferraum Platz für den notwendigen Einkauf und kein unnötiger Schnick-Schnack. Dafür ein Auto, das für den Großteil der Bevölkerung eine perfekte Ergänzung zur individuellen Mobilität bietet. 17 Jahre ist das nun her und außer einen kleinen Modellpflege in Form eines Facelifts hat sich an dem Konzept und dem Design nicht viel verändert – bis jetzt. Darf ich vorstellen – die neue Generation des Smart kommt auf den Markt – nach 17 Jahren bekommt das City Car ein rundum Erneuerung. Die Preise des neuen Smart starten nach wie vor bei 11.000 Euro, der Smart ForFour wird rund 600 Euro mehr kosten.


Das wichtigste zu erst

Gleich zwei neue Modelle bringt die Daimler Tochter und jüngste Automarke von Europa auf den Markt. Den Smart ForTwo und den Smart Forfour. Gerade der Smart ForFour ist eine Bereicherung für die neue Modellgeneration, nach vielen Jahren Abwesenheit gesellt sich endlich wieder ein Viersitzer in das Modellprogramm, natürlich mit Abstrichen oder besser gesagt mit Zugeständnissen bei der Fahrzeuglänge. Denn zwei Sitzreihen lassen sich eben nicht einer Länge von nur 2,69 m darstellen und so ist der Smart ForFour rund 80 cm länger. Zeit für einen genauen Blick auf die Abmessungen und Platzverhältnisse der neuen Generation.

Galerie: Smart Fortwo und Smart ForFour (ab 2014)

Smart Fortwo und Smart ForFour (ab 2014)
Bild 1 von 13

Zwei Motoren zur Markteinführung

Zum Verkaufsstart des neuen Smart kann man zwischen zwei Motoren mit jeweils 3-Zylindern wählen. Der Saugmotor bietet eine Leistung 71 PS und soll mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 4,1 Litern auskommen. Die Turbovariante bringt eine Leistung von bis zu 90 PS auf die Räder. Geschaltet wird wahlweise über ein Fünf-Gang-Schaltgetriebe oder ein automatisches Doppelkupplungsgetriebe mit der Bezeichnung „Twinamatic“. Später soll eine noch günstigere Version mit 60 PS Basismotor auf den Markt kommen dessen Verbrauch unterhalb der 4 Liter liegen soll. Das muss bei einem so kleinen Auto auch schlichtweg möglich sein. Wann der neue Smart als Mildhybrid oder reines Elektroauto die neue Generation ergänzt ist noch völlig offen, darf aber als selbstverständlich betrachtet werden.

Neuer Smart: Abmessungen und Kofferraumvolumen

Beide Modelle haben eine Fahrzeugbreite von 1,66 m und eine Fahrzeughöhe von 1,55 m, damit ist die neue Generation rund 10 cm breiter als der Vorgänger. Für alle die sich für den Zweisitzer entscheiden ändert sich nicht allzu viel. Auf einer kompakten Fahrzeuglänge von 2,69 hat der Hersteller alles Wichtige unterbringen können. Dank optimierten Fahrzeug-Package konnte das Kofferraumvolumen der neuen Generation deutlich wachsen. Jetzt passen 260 Liter hinter die Vordersitze und wenn man den smart bis unter das Dach belädt, dann werden es sogar bis zu 350 Liter. Zum Vergleich: Bei der Vorgängergeneration waren es mit 220 Liter rund 40 Liter weniger Kofferraumvolumen (340 Liter bei Beladung bis unter das Dach).

Richtig viel Platz bietet der Smart ForFour, hier kann der Neue mit seiner Fahrzeuglänge richtig Punkten. Legt man die hintere Sitzreihe um und nutzt den Platz ab der vorderen Sitzreihe bis zum Heck bietet der Smart ForFour eine Kofferraumvolumen von 730 Litern. Gut gelöst ist die ebene Kofferraumfläche, die bei umgeklappten Rücksitzlehnen entsteht und eine Ladefläche von 1285 mm x 996 mm freigibt. Nutzt man den Stauraum bis unter das Dach, passen sogar 975 Liter in den kleinen Cityflitzer. Das sind Zahlenwerte, die man sonst nur in Zusammenhang mit ausgewachsenen Kombis in der Mittelklasse findet. Wer alle vier Sitzplätze nutzen möchte, der hat ein Kofferraumvolumen von 185 bis 255 Litern zur Verfügung.

Rekordverdächtig: Der Wendekreis des neuen Smart

Mit einem Wendekreis von nur 6,95 Metern dürfte das Fahrwerksteam von Smart einen neuen Weltrekord erzielt haben. Ich kenne zumindest kein anderes Fahrzeug, das einen so kleinen Vollkreis auf der Straße oder einem Parkplatz hinlegen kann. Selbst der 3,49 m lange Smart Forfour schafft diese Disziplin mit einem Durchmesser von nur 8,65 m. Hier unterstreicht Smart einen Kaufgrund für die Zielgruppe, denn Wendigkeit ist im Stadtverkehr ein echtes Argument.

Weblinks neuer Smart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen