Nio ET5 (100 kWh) im Fahrbericht: Clevere Software, große Potentiale bei der Fahrdynamik

Mit der neuesten Software – Banyan 2.1.2 – ausgestattet, haben wir uns den Nio ET5 mit 100 kWh großem Akkupaket im Detail angeschaut. Die Elektro-Limousine überzeugt mit cleveren Software-Details und einem schicken Design. Einige Komponenten haben aber auch noch Entwicklungspotenzial, darunter beispielsweise Lenkung und Fahrwerk, die Ladegeschwindigkeit sowie die Gesamt-Effizienz des Antriebsstrangs.

Technische Daten des Nio ET5 (100 kWh)

Nio ET5: Technische Daten
Länge/Breite/Höhe/Radstand4,79 x 1,96 x 1,50 Meter / 2,89 Meter
Akku-Größen75 oder 100 kWh (getestet: 100 kWh)
Ladezeit DC 20-80 %30 Minuten
Leistung / Drehmoment / Antrieb360 kW (480 PS) / 700 Nm / Allrad
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
0 auf 100 km/h4,0 Sekunden
Reichweite WLTP590 Kilometer
AkkutypLithium-Ionen
Ladeleistungbis 140 kW DC, bis 11 kW AC
Anzahl Sitze5
Kofferraumvolumen / Frunk386 Liter / nein
Anhängelast / Stützlast1.400 kg / 75 kg
Preisab 47.500 Euro zzgl. Batterie-Miete oder Akku-Kauf (ab 12.000 Euro)

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 33 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen und Unternehmen zum Ausdruck.

Benjamin Brodbeck has 1410 posts and counting. See all posts by Benjamin Brodbeck