Opel Meriva (2012)

Der Opel Meriva wird seit dem Jahr 2003 als Van des deutschen Automobilherstellers vertrieben. Seit dem Jahr 2010 liegt die zweite Generation der Baureihe vor, die aus dem Minivan einen Kompaktvan gemacht hat und so im Fahralltag den Bedürfnissen von Familien wie Einzelfahrern gerecht wird. Mit zahlreichen Dieselvarianten präsentiert sich der Meriva dabei auch im Treibstoffverbrauch ansprechend sparsam.


Galerie: Opel Meriva (2012)

Opel Meriva (2012)
Bild 1 von 7

Preis und Verbrauch

Der preiswerte Einstieg in die Baureihe gelingt mit dem 1.4 Ecotec ab 15.900 Euro. Hochwertiger setzt das Dieselmodell 17. CTDI Ecotec mit einem Preis von 20.100 Euro bei höchstmöglicher Motorisierung an.

Die Grundvariante des Meriva präsentiert sich mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,1 Litern Super auf 100 Kilometern, der sich außerorts bis auf 5,1 Liter absenken lässt. Der CO2-Ausstoß erreicht dabei 144 g/km im Durchschnitt. Als höher motorisierter Diesel werden 5,2 Liter kombiniert bzw. 4,5 Liter außerorts verbraucht, die Emissionswerte erreichen durchschnittlich 138 g/km nach Euro5-Norm.

Motor und Antrieb

Die Basisvariante des Opel Meriva bietet einen Reihen-Vierzylinder-Frontmotor mit Multipoint-Einspritzung und 1.398 ccm Hubraum. Die Leistung des Vans liegt hier bei 100 PS (74 kW) bei 6.000 Umdrehungen. Als Diesel werden mit Direkteinspritzung, Turboaufladung und 1.686 ccm Werte von 130 PS (96 kW) bei 4.000 U/min geboten. Das maximale Drehmoment bietet 130 Nm bei 4.000 Umdrehungen pro Minute in der Grundvariante und 300 Nm bei 2.000 Umdrehungen beim Diesel.

Fahrleistungen

Der Opel Meriva bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 177 km/h im preiswerten Basismodell und 196 km/h beim Diesel. Die Beschleunigung auf 100 km/h aus dem Stand leistet der Meriva in 13,9 Sekunden bzw. 9,9 Sekunden.

Fazit: Opel Meriva (2012)

Der Meriva ist in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Baureihen aus dem Hause Opel geworden und überzeugt dabei im Stadtverkehr ebenso wie auf kleineren Ausflügen. Die Motorisierung ist dabei für fast jede Alltagssituation geeignet und kann bei der Wahl eines Dieselderivats mit ansprechenden Verbrauchswerten verbunden werden.

Weblinks: Opel Meriva (2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen