Peugeot 308 (2012)

Der Peugeot 308 wird seit 2007 produziert und erfuhr 2011 eine Überarbeitung, bei der sein auffälliges Design entschärft und die Motorenpalette erweitert wurde. Der neue Kompakte bietet ein vorzügliches Raumangebot und ist in vier unterschiedlichen Ausstattungslinien erhältlich, die einen breiten Preisspielraum eröffnen.


Preis und Verbrauch

Der Peugeot 308 kostet in der Basisvariante „Access“ je nach Motorisierung zwischen 17.050 und 20.550 Euro. Die nächsthöhere Ausstattungsklasse „Active“ beginnt bei 19.850 Euro, „Allure“ bei 21.150, und das einzige „GTi“-Modell ist für 25.500 Euro zu haben. Die Benzinmodelle verbrauchen (kombiniert) zwischen 6,3 und 7,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer, die Dieselmodelle zwischen 3,8 und 6,3 Litern. Sparsamster 308er ist ein 112 PS-Diesel mit rollwiderstandsarmer „Energy Saver“-Bereifung. Die CO2-Emissionen liegen zwischen 98 und 176 Gramm pro Kilometer.

Galerie: Peugeot 308 (2012)

Peugeot 308 (2012)
Bild 1 von 10

Motor und Antrieb

Zur Motorenpalette des Peugeot 308 gehören vier Benzin- und vier Dieselmotoren. Die Benziner liefern eine Leistung von 98 PS (72 kW), 120 PS (88 kW), 156 PS (115 kW) und 200 PS (147 kW), die Diesel bieten Maximalleistungen von 92 PS (68 kW), 112 PS (82 kW), 150 PS (110 kW) und 163 PS (120 kW). Alle sind Vierzylinder-Reihenmotoren, die die Vorderräder antreiben. An Getriebevarianten bietet der Hersteller je nach Modell 5-Gang- oder 6-Gang-Schaltgetriebe, 4-stufige und 6-stufige Automatikgetriebe an (6-stufig nur beim 163 PS-Diesel, 4-stufig nur beim 120 PS-Benziner).

Fahrleistungen

Ja nach Motorisierung und Getriebevariante lassen sich die Peugeot 308-Modelle auf Höchstgeschwindigkeiten zwischen 181 und 237 Stundenkilometern beschleunigen, wobei der 92 PS-Diesel den niedrigsten, der 200 PS-Benziner den höchsten Topspeed bietet. Der Benziner sticht auch beim Beschleunigen von 0 auf 100 Stundenkilometer mit sportlichen 7,7 Sekunden heraus, während sein mit 4-stufiger Automatik und 120 PS ausgestatteter Kollege für den Sprint glatte 13 Sekunden benötigt.

Fazit: Peugeot 308

Der Peugeot 308 bietet entspannte Fahrkultur und schon in der Basisausstattung serienmäßigen Fahrkomfort und gute Sicherheitsausstattung inklusive ESP, ABS und elektronischer Bremsassistenz. Leistung und Preise sind breit gestaffelt, so dass der Peugeot 308 auch sehr unterschiedlichen Erwartungen an Ausstattung, Fahrleistung, Anschaffungspreis und Komfort genügen kann.

Weblinks: Peugeot 308

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen