Peugeot RCZ R: Preise und technische Daten zum kleine Flitzer aus Frankreich

ee3186818984405ca8e1d7c11fb16fbe - Peugeot RCZ R: Preise und technische Daten zum kleine Flitzer aus Frankreich

Der Peugeot RCZ R ist die sportlichste Version des kleinen Franzosen und wird seit Anfang 2014 verkauft. Die Preise für die Rennsportversion des RCZ beginnen bei 41.500 Euro, das sind im Vergleich zum Basismodell fast 13.000 Euro Aufpreis. Dafür gibt es Fahrleistungen auf dem Niveau eines Porsche Boxster.


Technische Daten Peugeot RCZ R

Bei gemäßigter Fahrweise soll der Peugeot RCZ R mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 6,3 Litern auskommen. Innerorts nimmt sich der RCZ R 8,4 Liter und außerhalb geschlossener Ortschaften sollen 5,1 Liter ausreichen – so weit die Theorie. Die CO2-Emissionen liegen bei 145 g/km.

Das Leergewicht liegt bei 1355 kg, damit ist der RCZ R rund 35 Kilogramm leichter als der „normale“ Peugeot RCZ. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nur 1.780 kg bietet der Peugeot RCZ nur einem minimale Zuladung von 425 kg. Fahrer und Beifahrer müssen dabei noch berücksichtigt werden die reine Nutzlast ist also geringer, stand bei der Entwicklung aber sicherlich nicht im Vordergrund.

Fahrleistungen

Die kleine Fahrmaschine kann innerhalb von nur 5,9 Sekunden auf Tempo 100 km/h beschleunigen und erreicht eine maximale Höchstgeschwindigkeit von bis zu 250 km/h. Das Serienderivat ohne „R“ im Modellnamen, erreicht Tempo 100 km/h im Idealfall in 7,5 Sekunden und eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h (Modell: Peugeot RCZ 1.6 THP – 200 PS).

Dafür ist ein 270 PS starker 4-Zylinder-Reheinmotor verantwortlich, der einen Hubraum von 1598 ccm hat. Das maximale Drehmoment liegt bei 330 Nm und steht im Drehzahlbereich von 1.900 bis 5.500 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung.

Serienausstattung Peugeot RCZ R

Zur Serienausstattung der Rennsportversion gehören selbstverständlich Fahrsicherheitssysteme wie ABS, ESP und eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Außerdem LED-Tagfahrlicht und ein „Sicht-Paket“ mit Regensensor und automatischen Abblendlicht.

Exklusiv für den RCZ R vorbehalten sind der große Heckspoiler, rote Bremssättel, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, das Sportlederlenkrad und Bi-Xenon-Scheinwerfer sowie ein verkürzter Schalthebel.

Preisliste Peugeot RCZ R

Die größten Kostenpunkte in der Preisliste des RCZ R sind das carbonbeschichtete Dach für 1.500 Euro, das Navigations- und Telematiksystem für 1.140 Euro, die Sonderlackierung „Matallic“ für 520 Euro und das zusätzliche Lederpaket für 400 Euro. Mit diesen Extras ausgestattet kann sich der Wagen aber auch durchaus sehen lassen.

Fazit

Der rassige Peugeot RCZ R macht eine gute Figur und schickt sich an in das Sportwagensegment vorzustoßen. Wer allerdings bei den Extras hier und da ein Kreuz setzt, der landet schnell deutlich oberhalb der 40.000 Euro.

Und dann werden auch Modelle anderer Hersteller interessant. Ab 49.000 Euro gibt es beispielsweise den Porsche Boxster der bei den technischen Daten noch ein paar Pluspunkte für sich verbuchen kann. Allerdings liegen die Unterhaltskosten des Porsche Boxster (83,4 Cent/km) höher als beim Peugeot RCZ R (71,1 Cent/km).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen