Porsche Plug-in Hybrid: Panamera Sport Turismo

16ac1a1264664ba3904d2d120342cd49 - Porsche Plug-in Hybrid: Panamera Sport Turismo

Porsche hat den Panamera weiter entwickelt und das nicht nur optisch, sondern vor allem in Sachen Technik. Optisch greift die Panamera Studie das Karosseriekonzept Shooting Brake auf, das zuletzt auch bei Mercedes-Benz mit dem CLS wieder eine größere Rolle spielt. Technisch ist der weiter entwickelte Hybridantrieb einen genaueren Blick wert. Er sorgt für geringe Verbrauchswerte auf den ersten 100 Kilometern.


Der Panamara Plug-in-Hybrid ist am Schriftzug e-Hybrid an den vorderen Kotflügeln zu erkennen. Porsche hat mit dem in Paris 2012 gezeigten Konzeptfahrzeug, die E-Mobilität viel stärker im Fokus, als jemals zuvor.

Elektrische Reichweite verbessert

Ist der Panamera e-Hybrid schon vor dem Start voll aufgeladen, ermöglicht die Lithium-Ionen-Batterie eine reine elektrische Reichweite von bis zu 30 Kilometern. Man kann mit dem Sport Turismo bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h rein elektrisch fahren. Die Hochvoltbatterie hat eine Kapazität von 9,4 Kilowattstunden (kWh) und kann binnen zweieinhalb Stunden aufgeladen werden.

Der Elektromotor leistet 95 PS (70 kW) und unterstützt bei höheren Geschwindigkeiten den V6-Benziner, der von sich aus schon eine Leistung von 333 PS (249 kW) hat. Beide Systeme ermöglichen es dem Fahrer, eine Spitzenleistung von bis zu 416 PS (310 kW) abzurufen.

Mit dem Begriff Shooting Brake oder Shooting Break bezeichnet man eine besondere Karosserievariante eines Automobils: Ein Coupé mit Steilheck, das mit seiner Heckklappe eher einem Kombi als einer Limousine ähnelt. Im Unterschied zum üblichen Kombi ist ein Shooting Brake insgesamt sportlicher und eleganter gestaltet. (Quelle Wikipedia.de)

Nur 3,5 Liter Verbrauch

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h, benötigt der Panamera Sport Turismo, weniger als Sechs Sekunden. Durch das intelligente Zusammenspiel von Elektro- und Verbrennungsmotor, das vom Hybridmanager gesteuert wird, verbraucht der e-Hybrid dabei weniger als 3,5 Liter auf den ersten 100 Kilometern. So emittiert die Konzeptstudie unter 82 g/km.

Außenspiegel sind nicht mehr nötig
Außenspiegel sind nicht mehr nötig

Anstelle von Außenspiegeln setzt Porsche zwei kleine Kameras ein, die in den seitlichen Lufteinlässen untergebracht wurden und ihr Bild in das in Cockpit projizieren. Noch ist der Panamera Sport Turismo eine Studie, doch sie gibt einen guten Eindruck davon, wie Porsche den Panamera künftig positionieren könnte. Als Shooting Brake mit steil abfallendem Heck, differenziert der Sport Turismo sich vom bisherigen Panamera.

Weblinks: Panamera Sport Turismo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen