RaceChip verhilft dem C63 S AMG zu noch mehr Leistung – mit Garantie

dae224d6720b43008a77d76ab9e20889 - RaceChip verhilft dem C63 S AMG zu noch mehr Leistung - mit Garantie

Die Göppinger Chiptuning-Firma RaceChip zeigt mit dem Mercedes-AMG C63 S, dass sie mit einer kleinen schwarzen Box für 699 Euro dem Motor des schwäbischen Kraftpaketes zusätzlich 89 PS und 125 Nm Drehmoment entzaubern kann. Für all unsere misstrauischen Leser (und uns selbst) gibt es eine zweijährige Motor- und Antriebsgarantie sowie eine fünfjährige Produktgarantie kostenlos dazu. Zudem werden wir diesen Chip demnächst einmal selber ausprobieren.


599 PS, 825 Nm – 699 Euro Aufpreis

Klar, niemand leugnet, dass der Serien AMG C63 S ein träger Ofen ist. Doch aus eigener Erfahrung kennen wir das Gefühl: ein bisschen mehr dürfte es noch sein.

Galerie: C63 S AMG von RaceChip

C63 S AMG von RaceChip
Bild 1 von 6

C63 S AMG von RaceChip

Das mag zwar gesponnen klingen (reichen denn 510 PS nicht?!?!) – doch nur zu wissen, etwas mehr als die Spitze zu haben, ist wunderbar. Auch wenn man es nur selten nutzt und ausfahren kann. Und das hat nichts mit der ganzen Männer und Autos-Thematik zu tun. Ich hoffe, die Message kam richtig an.

Die Nachfrage ist da, denn es gibt einen Markt für Chiptuning, einen ziemlich großen sogar: die Göppinger Programmierer haben den RaceChip nämlich für über 60 Hersteller und 3.000 Fahrzeuge im Angebot – jedes Fahrzeug individuell programmiert. Rund 100.000 Kunden jährlich aus 135 Ländern wollen das Leistungsplus in Form der Blackbox haben.

Die kleinen schwarzen Boxen werden vor das jeweilige Serien-Steuergerät geschaltet und überlagern einige Signale der Serienbox. Der Einbau erfolgt durch den Kunden selbst und besteht nur aus dem Anstecken der Box.

Aus dem neuen 4.0 Liter V8-Motor von AMG mit heißem Innen-V (Turbolader inmitten der beiden Zylinderbänke) lockt RaceChip 599 PS und 825 Nm Drehmoment. Das sind 89 PS und 125 Nm mehr als beim Serien-AMG.

Wer 50 Euro drauflegt, bekommt die Steuerung direkt auf das Smartphone. In der kostenlosen App können Fahrer dann aus drei Leistungsstufen wählen oder den Chip sogar ganz ausschalten. Zudem können dadurch auch Updates auf dem Chip installiert werden.

Umfassende Garantieleistungen bei RaceChip

Ein großer Vorteil – neben der Leistungssteigerung ohne mechanischen Umbau technischer Komponenten – ist, dass beim Ausbau niemand mehr auf den vorher eingebauten Chip rückschließen kann, denn er besitzt keine Memory-Funktion. Falls der Motor doch einmal in die Knie gehen sollte, übernimmt RaceChip eine zweijährige Garantie auf alle Antriebskomponenten.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen