TechArt Porsche Macan Turbo: 450 PS mit extrovertiertem Sound

afb5204dc6234fd1b3e1e8ac6b4e7f81 - TechArt Porsche Macan Turbo: 450 PS mit extrovertiertem Sound

Die Leonberger Fahrzeugschmiede hat nun die Entwicklungsarbeiten an dem rundum-Paket für den Porsche Macan abgeschlossen und stellt mit dem Individualisierungsprogramm für den Macan Turbo die Speerspitze des Kompakt-SUV vor. So können Kunden ihren Porsche Macan künftig in den Bereichen Aerodynamik, Motorleistung, Abgasanlage (Sound!!!), Fahrwerk, Räder und Interieur aufwerten.


V6 Bi-Turbo. Klingt aber wie ein großer V8.

Schon die Fahreigenschaften des Macan Diesel haben uns auf der diesjährigen Mille Miglia schwer beeindruckt – wie wird das erst beim TechArt Leistungskit für den Macan Turbo sein? Das TechArt Leistungskit verhilft dem Porsche Macan Turbo auf Knopfdruck zu Höchstleistung: bei Betätigung der Sport- bzw. Sport Plus Taste werden rund 50 PS und 70 Nm Drehmoment zusätzlich frei.

Galerie: TechArt Programm für Porsche Macan Turbo

TechArt Programm für Porsche Macan Turbo
Bild 1 von 10

TechArt Programm für Porsche Macan Turbo

Die maximale Gesamtleistung des Bi-Turbo Aggregats steigt somit auf 450 PS bei 6.200 Umdrehungen/min und 620 Nm bei 2.700 Umdrehungen/min. Damit beschleunigt der Kompakt-SUV von 0 auf 100 km/h in 4,4 Sekunden (Serie 4,6 Sekunden) – und von 0 auf 160 km/h in 10,6 Sekunden (Serie 10,9 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit steigt um 5 Km/h auf 271 km/h. In Verbindung mit der hauseigenen elektronisch klappengesteuerten Abgasanlage aus Edelstahl, klingen die 450 PS auch so wie sie müssen.

Wichtig ist: wie alle TechArt Leistungskits arbeitet das Fahrzeug im Normalbetrieb mit Seriendatenstand. Auch hinterlässt sie keine negativen Spuren in der Fahrzeug- und Diagnosesoftware sodass eine problemlose Rückrüstung kosteneffizient möglich ist.
Leistungskits für die Macan Diesel Modelle sowie für den Macan S folgen.

TechArt Leistungskit für Macan Turbo Leistungskurve
TechArt Leistungskit für den Macan Turbo – Leistungskurve

Aerodynamik-Paket: für alle Macan Modelle.

Das Aerodynamik-Paket für den Porsche Macan (alle Modelle) beinhaltet einen neuen Frontspoiler, einen neu angepassten Seitenschweller, einen Dachspoiler, eine Heckspoilerblende sowie einen neu gestalteten Heckdiffusor. All diese Komponenten sind vollständig aus dem hochwertigen Faserverbundstoff PU-RIM gefertigt.
Zusätzlich können einzelne Teile auch aus Carbon hergestellt werden: so kann beispielsweise die Schachtblende an der Fahrzeugfront des Porsche Macan Turbo oder auch die Außenspiegelblenden und der Dachspoiler für alle Porsche Macan Modelle aus dem Verbundstoff gefertigt werden. Weiter können sportlich-elegante Akzente durch Sonderlackierungen verschiedenster Elemente gesetzt werden – hochindividuell.

Fahrwerkskomponenten. Bis zu 30 Millimeter tiefer.

Gegenüber der Serie legt TechArt alle Luftfederungs-Varianten im sportlichen Fahrbetrieb um 20 Millimeter tiefer. Im Stand kann sich das Heck sogar um 60 Millimeter stärker absenken. Dies ermöglicht ein einfacheres Beladen durch die niedrigere Ladekante.

TechArt typische Felgen in den Größen 21 und 22 Zoll werden in drei verschiedenen Designs angeboten.

Das TechArt Interieur-Paket für den Porsche Macan.

Die hauseigene Sattlerei verwandelt jedes Interieur aufwendig nach Kundenwunsch mit feinsten Materialien aus – teilweise – echtem Porsche-Leder, Kohlefaser und Edelholz in ein Einzelstück. Mit zusätzlichen Kontrastnähten an fast jeder beliebigen Stelle können Akzente gesetzt werden und beeindruckende Interieur-Landschaften entstehen. Zudem steht ein alternatives Sportlenkrad mit Schaltwippen, Sportpedale, spezielle Fuß- und Kofferraummatten sowie Einstiegsleisten optional zur Verfügung.

Premiere auf der Essen Motorshow.

Das Individualisierungsprogramm von TechArt für den Porsche Macan ist vollständig ab dem 1. Quartal 2015 bestellbar. Einige Komponenten sind früher verfügbar – andere, wie zum Beispiel das Leistungskit für den Porsche Macan Turbo, stehen erst zu dieser Zeit bereit.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen