Test: Audi A3 Cabrio 1,4 TFSI

Damit auch im klassischen Mittelklassebereich nicht auf ein freies Fahrgefühl verzichtet werden muss, bietet Audi seinen A3 als 1.4-Liter-Variante mittlerweile auch als Cabrio mit vollelektrischem Verdeck an. Mit dem A3 Test des ADAC wird das Derivat genauer unter die Lupe genommen und überzeugt dabei vor allem durch Motorisierung, Fahreigenschaften sowie den Komfort im Innenraum.


Test: Audi A3 Cabrio 1,4 TFSI
Test: Audi A3 Cabrio 1,4 TFSI

Mit kleineren Schwächen in den Bereichen Sicherheit und Wirtschaftlichkeit versehen, fällt das Gesamturteil tendenziell gut aus und macht gerade in den Sommermonaten Lust, eine ansprechende Performance zu einem überschaubaren Kaufpreis zu genießen.

Galerie: Audi A3 Cabriolet

Audi A3 Cabriolet
Bild 1 von 18

Gestaltung und Innenraum

Mit einem übersichtlichen und zumindest im Fahrer- und Beifahrerbereich geräumigen Innenraum setzt das Cabrio beim Audi A3 Test erste, positive Akzente. Sitze, Klimatisierung und Federung machen einen durchweg ansprechenden Eindruck und verleihen auch bei höheren Geschwindigkeiten ein stabiles und angenehmes Fahrgefühl.

Für den Einkaufsbummel oder als Urlaubsfahrzeug ist das A3 Cabrio weniger geeignet, Größe und Zugänglichkeit des Kofferraums hinterlassen einen eher negativen Eindruck. Auch als Familienfahrzeug sollte das A3 Cabrio weniger in Betracht gezogen werden, hierfür fällt das Platzangebot im hinteren Bereich nach ADAC Test zu gering aus.

Technik & Sicherheit

Als etabliertes Modell der Mittelklasse ist der A3 seit vielen Jahren beliebt, auch als Cabrio bietet das Derivat in technischer Hinsicht eine ansprechende Performance. Der 1.4-Liter-Benziner fällt im A3 Test durch einen dynamischen Grundcharakter und eine hohe Elastizität auf, Schaltung und Getriebe hinterlassen hierbei ebenso einen sehr guten Eindruck.

In Lenkung und Fahrstabilität sind gute Noten wie bei anderen A3-Modellen ebenfalls eine Selbstverständlichkeit, der Sicherheitsaspekt hinterlässt dabei kleine Schönheitsfehler im sonst reizvollen Gesamteindruck. Vor allem die Sicherheit der Insassen sowie der Fußgängerschutz bei Kollisionen führt zu einer deutlichen Abwertung des Audi A3 Cabrio, im Gesamtbild sticht der Sicherheitsaspekt als hauptsächlich vorhandener Minuspunkt einer sonst reizvollen Performance heraus.

Umwelt & Wirtschaftlichkeit

Im Ausstoß von Schadstoffen präsentiert sich das A3 Cabrio nahezu vorbildlich, der Benzinverbrauch dürfte den meisten Interessenten eher negativ auffallen. Mit einem durchschnittlichen Gesamtverbrauch von 6,4 Litern bei kombinierter Nutzung und fast acht Litern im Stadtverkehr stellt sich das Cabrio als eher treibstoffintensiv dar, hier weiß Audi mit seiner Motorentechnologie in anderen Derivaten bereits stärker zu überzeugen.

Der Verbrauch ist im A3 Test jedoch nicht der einzige Kostentreiber gewesen, auch der Kaufpreis für diese Mittelklasse setzt mit 28.500 Euro für die Grundversion verhältnismäßig hoch an. Alles in allem hinterlässt das A3 Cabrio eine guten Gesamteindruck, wenn bei Kauf und Nutzung nicht alleine auf den Preis geschaut werden soll.

Weblinks: Audi A3 Cabriolet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen