Toyota Auris Hybrid (2012)

Die Hybrid-Variante des Toyota Auris wird seit Ende des Jahres 2010 angeboten und ergänzt die zahlreichen Derivate der namhaften Kompaktklasse um ein besonders sparsames Modell. Mit verschiedenen Antriebsmodi ausgestattet, spricht das Derivat umweltbewusste Fahrer an, die auch im Stadtverkehr auf ihre Verbrauchs- und Emissionswerte achten und dabei nicht auf den Komfort eines erprobten Kompaktfahrzeugs verzichten möchten.


Preis und Verbrauch

Der Toyota Auris Hybrid wird mit seiner Basisausstattung ab 22.950 Euro angeboten, gegen Aufpreis können einige Sonderausstattungen gewählt werden. Auf 100 km ist mit einem Durchschnittsverbrauch von 3,8 Litern Super bei kombinierter Nutzung zu rechnen. Die Emissionswerte des Hybrids belaufen sich auf 91 Gramm pro Kilometer im Durchschnitt nach Euro5-Norm.

Galerie: Toyota Auris Hybrid (2012)

Toyota Auris Hybrid (2012)
Bild 1 von 10

Motor und Antrieb

Der Toyota Auris Hybrid bietet serienmäßig einen Reihen-Vierzylinder-Ottomotor mit 1.798 ccm Hubraum und Multipoint-Einspritzung. Mit dieser Motorisierung wird eine Leistung von 99 PS (73 kW) bei 5.200 U/min geboten. Das Drehmoment bietet maximal 142 Nm bei 4.200 U/min. Beim Antrieb des Toyota Auris Hybrid kann zwischen verschiedenen Modi gewählt werden, um so den zusätzlichen E-Motor mit in den Antrieb des Fahrzeugs einzubeziehen. Bei reinem Antrieb durch den Elektromotor besitzt der Hybrid eine Reichweite von zwei Kilometer bei maximal 50 km/h.

Fahrleistungen

Der Toyota Auris Hybrid bietet eine Spitzengeschwindigkeit von 180 km/h, von 0 auf 100 km/h wird in 11,4 Sekunden beschleunigt. Der Toyota Auris Hybrid bietet ein Leistungsgewicht von 13,9 kg/PS.

Fazit: Toyota Auris Hybrid

Immer stärker rücken im Stadtverkehr sparsame Derivate mit Hybridmotoren in den Mittelpunkt, der Toyota Auris folgt dieser Tradition zahlreicher, europäischer Derivate seit dem Jahr 2010. Die Verbrauchs- und Emissionswerte werden in dieser Edition durchaus abgesenkt, mittlerweile ergeben sich auf dem weltweiten Automobilmarkt jedoch noch effektivere Möglichkeiten, sein ökologisches Gewissen zum Ausdruck zu bringen. Für Familien, die das Fahrzeug hauptsächlich im Stadtverkehr und nur auf gelegentlichen Ausflügen außerorts einsetzen möchten, wird der Toyota Auris Hybrid dennoch zu einer Alternative.

Weblinks: Toyota Auris Hybrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen