Toyota Prius 2 (2003)

76404e71028f4374a68abb3e743b0faa - Toyota Prius 2 (2003)

Hybridauto: Toyota stellte 1997 ein Fahrzeug vor, welches in Europa auf ein eher verhaltenes Echo stieß. So lag der Ölpreis 1997 noch bei akzeptablen 25 Dollar und das Bewusstsein für die Endlichkeit des Öls schien noch keine große Dringlichkeit zu haben.


Galerie: Toyota Prius 2 2003

Toyota Prius 2 2003
Bild 1 von 18

Die Kombination von Elektro- und Verbrennungsmotor war bis dato kaum bekannt und wurde mehr als Spielerei, denn als realistische Alternative angesehen. Doch Toyota bewies Weitsicht, brachte den Prius auf den Markt und entwickelte ihn konsequent weiter. 2003 erschien die zweite Generation, die auch erstmals auf dem deutschen Markt angeboten wurde.

Der Toyota Prius Hybrid – Ein Pionier in Sachen Klimaschutz

Konzeptbedingt hat der Verbrennungsmotor in der Stadt Schwächen. An der Ampel muss ausgekuppelt werden, in der Regel läuft der Motor dann im Leerlauf und verbraucht Sprit. Zum Anfahren ist überproportional viel Energie notwendig, Verbrauch und Emissionen gehen in die Höhe. Genau hier setzt das Konzept des Toyota Prius Hybrid an. In den Lastbereichen, wo der Einsatz des Verbrennungsmotors ineffizient wäre, wird der Betrieb durch einen Elektromotor übernommen.

Angetrieben von einem 78-PS-Benziner und einem 68-PS-Ottomotor, die am Getriebe miteinander gekoppelt sind, sollen Emissionen von 104 g/km CO-2 und ein Verbrauch von 4,3 Litern Superbenzin auf 100km erreicht werden. Wird das Gaspedal voll durchgetreten, stehen dem Fahrer, aus der Kraft der zwei Herzen, 113 PS zur Verfügung.

Sie beschleunigen den Toyota Prius Hybrid in 10,9 Sekunden von Null auf Hundert. Im normalen Fahrbetrieb übernimmt ein 1,5-Liter-Ottomotor, der nach Atkinson Zyklus arbeitet, die Ladung des Nickel – Metallhydrid – Akkus. Wird gebremst, wird diesem ebenfalls, über Rekuperation, Energie zugeführt. Beim Anfahren, Rangieren und bei Geschwindigkeiten bis zu 50 Stundenkilometern fährt der Japaner rein elektrisch, wobei die Reichweite dann auf 2km beschränkt ist. Ab 50 km/h schaltet sich der Ottomotor nahezu unbemerkt dazu.

Gleitendes Fahren – Der Toyota Prius Hybrid

Hat der Prius in der Stadt eindeutig seine Stärken, so ist er auf Langstrecken ohne Stop and Go dem effizientem Dieselmotor unterlegen. Wer allerdings in der Stadt lebt und sparsam unterwegs sein will, kommt kaum am Toyota Prius Hybrid vorbei.

Technische Daten Toyota Prius 2

Preis: —
Verbrauch: 4,3 Liter Benzin
CO2 Emission: 104 g/km
Typ: hybridauto; Vollhybrid
Leistung: 84 kW/113 PS
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: 10,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen