Westfalia Club Joker: Eine Legende kehrt zurück jetzt auf T5 Basis

90306932cbd04847ae11ab11e8a48aeb - Westfalia Club Joker: Eine Legende kehrt zurück jetzt auf T5 Basis

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis Westfalia, der Spezialist für Reisemobilausbauten jeglicher Art, sich wieder einem VW Kastenwagen (T5 Modell 2012) angenommen hat. Doch 2012 ist es wieder soweit, auf dem Caravan Salon in Düsseldorf zeigt der Hersteller den neuen VW Club Joker.  Der Einstiegspreis für das neue Reisemobil auf Basis des VW T5 beginnt bei happigen 52.900 Euro, ob das zu viel ist, wird der Verbraucher entscheiden.


Club Joker Westfalia

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (25.08.-02.09.2012) wird der neue Westfalia Club Joker vorgestellt. Der zu einem Wohnmobil ausgebaute VW Kastenwagen mit langem Radstand und Hochdach, ist mit allem ausgestattet, was das Camper-Herz begehrt. Der Innenraum wirkt aufgeräumt und ist in verschiedene Wohn-, Schlaf- und Arbeitsbereiche klar strukturiert. Das neue Hochdach mit einer Alkhoven ähnlichen Auswölbung vorne, unterscheidet das neue Modell des VW Club Joker klar vom Vorgänger.

Galerie: Westfalia Club Joker auf Basis T5

Westfalia Club Joker auf Basis T5
Bild 1 von 12

Platz für vier Personen

Der neue Westfalia Club Joker bietet Platz für bis zu vier Personen, alle Sitzplätze sind mit Drei-Punkt-Gurten ausgestattet. Um auch für die Passagiere im Fond einen angenehmen Sitzkomfort zu gewährleisten, wurden die Sitzplätze auf der Doppelsitzbank hinten individuell ausgeformt. Die vorderen Sitze kann man um 180 Grad drehen, so das vier Sitzplätze am Tisch zur Verfügung stehen.

Sitz- und Schlaffläche sind vollkommen voneinander getrennt, denn komfors Schlafen erfordert andere Materialien, als komfors Sitzen – clever gelöst. Die Rücksitzbank lässt sich mit wenigen Handgriffen zum Doppelbett umbauen. Dabei verschwindet die Rückenlehne komplett unter dem Bett.

Club Joker Westfalia schlafen im Hochdach
Club Joker Westfalia schlafen im Hochdach

Schlafen im Hochdach

Das ist im neuen Club Joker endlich keine Tortur mehr. Das Doppelbett befindet sich im Hochdach mit großzügigem Platzangebot. Mit einer Breite von fast 1,30 Metern und einer Länge zwei Metern bietet der obere Schlafbereich ausreichend Platz für einen erholsamen Schlaf. Auch hier ist lediglich ein Handgriff zum Ausziehen oder Zusammenschieben des Bettes nötig. Die beiden großen seitlichen Fenster im Hochdach sorgen für die nötige Frischluft.

Die Bordtechnik des Club Joker wird durch eine Zentralelektrik gesteuert. Das bedeutet, mit einer Einheit lassen sich alle Funktionen des Reisemobils kontrollieren und steuern.

Stauraum und Arbeitsplätze im Club Joker

Frisch- und Abwassertank haben je 70 Litern Fassungsvermögen. Eine Warmwasserheizung sorgt mit drei Konvektoren für mollige Wärme in kalten Nächten. Der Kühlschrank bietet ein Volumen von 50 Litern. Unter dem Kochbereich, der mit zwei Gasflammenherden ausgerüstet ist, bieten sechs Schubladen viel Stauraum. Toilette und Dusche sind in einem sogenannten Flexbad kombiniert und befinden sich im Heck des Fahrzeuges. Der Abwassertank der Toilette kann bequem über den Kofferraum entleert werden.

Club Joker Westfalia Stauraum in der Küche
Club Joker Westfalia Stauraum in der Küche

Ein separater Kleiderschrank und zahlreiche weitere Stauraummöglichkeiten sorgen für einen aufgeräumten Eindruck des neuen Club Joker. Der gesamte Wohnraum orientiert sich am neuen Designkonzept von Westfalia.

Fazit zum Westfalia Club Joker

Der Basispreis von 52.900 Euro ist recht happig, wenn man vergleicht, was für perfekt ausgebaute teil- oder vollintegrierte Reisemobile man für diesen Verkaufspreis bereits erwerben kann. Hier schlägt vor allem der hohe Basispreis des VW-Transporter zu Buche, für den alleine schon rund 23.000 Euro fällig werden. Bei den Materialen hat Westfalia aus den vollen Geschöpft. Aluminium, Holz und hochwertige Möbelbeschläge haben eben ihren Preis und erklären das Delta zum ebenfalls neuen Westfalia Amundsen auf Basis Fiat Ducato.

Zu Westfalia Club Joker

Westfalia hat Kompetenz im Ausbau von Wohnmobilen auf Basis von VW Kastenwagen, dass beweist das Unternehmen seit mehr als 60 Jahren, damals war es noch der T1 Bus. Später folgte der T2 Bus, auch er war ein Riesenerfolg und wurde mehr als 400.000 mal von Westfalia zum Wohnmobil umgerüstet und verkauft. Preislich lagen die robusten Ausbauten schon immer am oberen Ende der Skala.

Aufpreis für Motoren und Getriebe

Motoren Getriebe Leistung Preis
2.0l TDI 5-Gang-Schaltgetriebe 75kW (102 PS) 1.510 Euro
2.0l TDI 6-Gang-Schaltgetriebe 103kW (140 PS) 3.921 Euro
2.0l TDI 6-Gang-Schaltgetriebe 103kW 4-MOTION (140 PS) 7.188 Euro
2.0l TDI 7-Gang DSG 103kW (140 PS) 6.213 Euro
2.0l Bi-TDI 6-Gang-Schaltgetriebe 132kW (180 PS) 7.205 Euro
2.0l Bi-TDI 6-Gang-Schaltgetriebe 132kW 4-MOTION (180 PS) 10.472 Euro
2.0l Bi-TDI 7-Gang DSG 132kW (180 PS) 9.496 Euro
2.0l Bi-TDI 7-Gang DSG 132kW 4-MOTION (180 PS) 12.763 Euro

Weblinks: Westfalia Club Joker

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen