Wiedersehen nach 38 Jahren: One-off-Dienstwagen ’86er 911 Carrera 3,2 in “Hellgelb-Perlglanz”

ee1398af92a141daa549afd14ff7f368 - Wiedersehen nach 38 Jahren: One-off-Dienstwagen '86er 911 Carrera 3,2 in "Hellgelb-Perlglanz"

Nach 38 Jahren seinen ehemaligen Dienstwagen wieder fahren? Sicherlich keine Selbstverständlichkeit. Doch ein Zufallskauf des Inhabers des Porsche-Restaurators SWS Sport Wagen Service im Saarland ermöglichte dies tatsächlich: Der Porsche 911 mit Prototypen-Lackierung in “Hellgelb-Perlglanz” war 1986 der Dienstwagen meines Vaters Tilman Brodbeck, der ihn mit dieser Sonderfarbe in Auftrag gab. Heute – 38 Jahre später – konnte er ihn nach einer umfangreichen Restauration erneut fahren. Wie sich das wohl anfühlen muss?

Wir besuchen in diesem Video (Teil 1) nicht nur die beeindruckenden heiligen Hallen von SWS Sport Wagen Service im Saarland, sondern begleiten auch ein Wiedersehen nach 38 Jahren mit einem 1986er 911 3,2-Liter Carrera in einer ungewöhnlichen Sonderfarbe mit dem Namen “Hellgelb-Perlglanz” und dem Farbcode “10 S 9 3”.

Besondere Lackierung: “Hellgelb-Perlglanz”, Farbcode: 10 S 9 3

Nicht zum ersten Mal tauchen frühere Dienstwagen und gleichwohl Showcars von Tilman Brodbeck wieder auf. Erst 2019 wurde einer dieser ehemaligen Dienstwagen, ein Porsche 911 Carrera 3.2 Einzelstück – damals Showcar mit komplett blau beledertem Interieur und Effekt-Lackierung – für über 360.000 Dollar in Monterey (USA) versteigert. Rund ein Jahr davor konnte mein Vater “sein” Auto auch nochmal persönlich nach Übersee verabschieden, Porsche selbst berichtete auch darüber.

Und jetzt, in 2024 taucht ein – zugegeben im Vergleich etwas dezenterer – ehemaliger Dienstwagen auf: Ein 1986er Porsche 911 Carrera 3.2 in einer Sonderfarbe, die damals als Prototypen-Lackierung deklariert war und als Test für einen möglichen Serieneinsatz fungierte. Doch leider schaffte es diese Sonderlackierung nie in Serie, wohl wurde auch kein anderer Porsche 911 in dieser Farbe lackiert.

Wir fahren das Unikat! 1986 Porsche 911 Carrera 3,2

Heutzutage macht dieser Umstand dieses Auto natürlich besonders. Wir schauen uns nicht nur in den heiligen Hallen von SWS Sport Wagen Service um und sprechen mit den beiden Brüdern – Joachim und Raymond – des Betriebes, sondern fahren den speziellen Elfer natürlich auch!

Tilman Brodbeck machte keine Kompromisse, wenn es um die Konfiguration seiner persönlichen Fahrzeuge ging. Sein Porsche 911 3.2 Carrera wurde ab Werk mit 7- und 8×16 Zoll Fuchsfelgen ausgestattet, obwohl Porsche normalerweise keine Genehmigung für 7×16 Zoll an der Vorderachse bei den schmalen Karosserievarianten des 911 erteilte. Seine Autos waren oft ein Beispiel dafür, was für die Kunden von Porsche in dieser Ära möglich war.

Das Unikat Porsche 911 Exclusive Manufaktur Wiedersehen Tilman Brodbeck Porsche AUTOmativ.de  750x450 - Wiedersehen nach 38 Jahren: One-off-Dienstwagen '86er 911 Carrera 3,2 in "Hellgelb-Perlglanz"
Seine Karriere bei Porsche begann er als Ingenieur: 1972 entwickelte er den ersten Heckspoiler für den ’73 2.7 Carrera RS, der dem Fahrzeug bemerkenswerte 5 km/h mehr Höchstgeschwindigkeit verschaffte. Übrigens war das der erste Heckspoiler für Autos – weltweit. Von 1985 bis 1990 leitete er den Vertrieb für den US-Markt und von 1995 bis 2000 war er Leiter der Porsche Werks-Exclusive Manufaktur, heute bekannt als Porsche Exclusive bzw. Porsche Sonderwunsch. Er diente als Assistent von insgesamt fünf Porsche-Vorstandsvorsitzenden, darunter Ernst Fuhrmann, Peter W. Schutz, Heinz Branitzki, Arno Bohn und Wendelin Wiedeking.

Nach Brodbeck hatte der Carrera drei weitere Besitzer, bevor der letzte Besitzer das Auto 1996 übernahm. Der Wagen wurde regelmäßig gewartet, die letzten Jahre jedoch aufgrund einer Erkrankung des letzten Besitzers hauptsächlich in einer trockenen Garage gelagert und nur selten gefahren.

Die aktuelle Ausstattung des Wagens entspricht fast vollständig dem Auslieferungszustand, nur das Radio wurde über die Jahre durch ein neueres Modell ersetzt und der zweite Besitzer ließ seinen Namen auf das Ziffernblatt des Tachos drucken. Der Schalldämpfer wurde mit einem größeren Auspuffrohr und einem kräftigeren Klang modifiziert, auf Wunsch kann diese Änderung jedoch wieder rückgängig gemacht werden.

Laut SWS Sport Wagen Service wurde das hintere linke Seitenblech in der Vergangenheit teilweise erneuert, die Reparatur wurde jedoch professionell ausgeführt. Rahmen und Aufhängung wiesen keine Schäden auf. Die Karosserie wurde teilweise neu lackiert, der Kofferraum und der Motorraum sind noch im Originalzustand.

Besuch bei SWS Sport Wagen Service im Saarland Porsche 911 3.2 Carrera 1968 in Hellgelb Perl AUTOmativ.de 87 750x450 - Wiedersehen nach 38 Jahren: One-off-Dienstwagen '86er 911 Carrera 3,2 in "Hellgelb-Perlglanz"

Liste der Fahrzeugausstattung und Sonderwünsche

  • Motortyp: 930/20 (231 PS ohne Katalysator)
  • Getriebetyp: 915/72 mit Sperrdifferential
  • Ländercode: C00 (Deutschland)

Regulär bei Porsche bestellbare Optionen:

  • 018: Lederlenkrad mit erhöhter Nabe
  • 139: Sitzheizung linke Sitzfläche
  • 220: Sperrdifferential 40%
  • 241: Schaltwegverkürzung
  • 340: Sitzheizung rechte Sitzfläche
  • 383: Sportsitz links mit elektrischer Höhenverstellung
  • 387: Sportsitz rechts mit elektrischer Höhenverstellung
  • 425: Heckscheibenwischer
  • 462: Sekuriflex-Windschutzscheibe
  • 473: Front- und Heckspoiler
  • 474: Sportdämpfer
  • 498: Entfall der Modellbezeichnung
  • 567: Windschutzscheibe mit Grüntönung
  • 650: Elektrisches Schiebedach

Sonderwünsche Tilman Brodbeck:

  • Sonderlackierung: Hellgelb-Perlglanz Herbolz
  • Sonderfarbe Innenraum: Grau LT Ausstattungskarte 629
  • Auch der Innen- und Kofferraumteppich sind aus Velours in derselben speziellen grauen Farbe gefertigt
  • Alle Schalter und Knöpfe, Luftauslässe und sogar der Dachhimmel sind mit echtem Leder bezogen
  • Die Kopfstützen der Sitze zeigen die gestickte Signatur von Ferdinand Porsche, das Sitzdesign wurde nach den Wünschen von Herrn Brodbeck speziell ausgeführt, völlig anders als bei einem serienmäßigen 3.2 Carrera-Sitz
  • Spezielle Mittelkonsole aus der Porsche Exclusive-Abteilung
  • Ablageboxen unter dem Armaturenbrett aus der Porsche Exclusive-Abteilung
  • 3-Speichen-Lenkrad wie bei den früheren Versionen bis Modelljahr 1984, jedoch mit lederbezogenem Pralltopf
  • 7- und 8×16 Zoll Fuchsfelgen mit in Wagenfarbe lackierten Mittelteilen und farbigen Porsche-Wappen
  • Spezielles Soundsystem mit von Braun Electronics abgestimmten Lautsprechern

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 33 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen und Unternehmen zum Ausdruck.

Benjamin Brodbeck has 1410 posts and counting. See all posts by Benjamin Brodbeck