Also wir finden den VW California XXL richtig stark – und Sie so?

6e58e4b10a9d4ff8b4124400a9644fca - Also wir finden den VW California XXL richtig stark - und Sie so?

Das Konzept zum neuen VW California XXL hat nicht nur ein atemberaubendes Interieur-Nachtdesign, sondern überzeugt auch durch sein praktisches und durchdachtes Interieur. Wir sind alles andere als Campingfans, doch so langsam träumen wir schon von dem kleinen und großen California. Hier ist warum!


 

VW California XXL als seriennahe Studie

Dass der VW California XXL möglichst rasch in Serie geht und gehen muss, scheint ziemlich klar. Doch zuvor muss der große Bruder des California noch zahlreiche Tests und vor allem Testkilometer hinter sich bringen. Basierend auf dem kurzen Radstand und der größten Höhe des VW Crafter, kann der Cali XXL mit Allrad- und Frontantrieb ausgestattet werden. Auch sind die Varianten mit längerem Radstand denkbar.

 

Das Glasdach inklusive Beleuchtungskonzept bringt unglaublich viel Licht in den Raum. Und Licht bedeutet immer ein größeres Raumgefühl. Ob das Beleuchtungskonzept später tatsächlich in Serie geht, bleibt ebenfalls abzuwarten. Sicher ist, dass die Glasflächen aufgrund der Sonneneinstrahlung zum einen mit einem Rollo ausgestattet werden müssen und zum anderen ordentlich Aufpreis kosten werden.

Fußbodenheizung und Klimaanlage

Bei laufendem Motor gibt es auch eine Klimaanlage sowie eine Fußbodenheizung für die kälteren Campingtage – oder die Tage auf 2.000 Metern Höhe. Denkbar wäre irgendwann auch eine All-Terrain-Version des California XXL mit Allradantrieb und Schlechtweg-Fahrwerk. Als Basis für Expeditionsmobile wäre dies grandios.

Preislich wird sich der VW California in der Basisausstattung später einmal wahrscheinlich um die 60.000 Euro einsortien. Ziele, ihn für unter 50.000 Euro anzubieten, werden wahrscheinlich nicht realisiert werden können. Alles weitere in den Video-Beiträgen!

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen