Das Tesla Model X hat die intelligentesten Flügeltüren der Welt

ea643708b82f4c0b8819b9f4ae27ddf3 - Das Tesla Model X hat die intelligentesten Flügeltüren der Welt

Vor ein paar Tagen stellten wir – vor der offiziellen Präsentation am 29. September, die man sich hier bei uns nachfolgend anschauen kann – das Tesla Model X vollumfänglich vor, doch einige Sachen waren noch nicht bekannt. So zum Beispiel die Funktionsweise der supercoolen Flügeltüren (für uns Kaufgrund Nummer 1) oder das Biowaffen-Abwehrsystem des Crossover-Minivans. 


Die Flügeltüren können auch in der engsten Parklücke automatisch geöffnet werden

Sensoren sorgen dafür, dass die Flügeltüren des Tesla Model X – die übrigens nur im Fonds zum Einsatz kommen (vorne gibt es ganz normale Türen) – nirgendwo anstoßen. Man sieht dies ab Minute 18:00 bei der Präsentation von Elon Musk.

Galerie: Tesla Model X (2016)

Tesla Model X (2016)
Bild 2 von 7

Tesla Model X (2016)

Wie sie das machen? Die „Falcon Doors“, so wie sie Tesla-Gründer Elon Musk nennt, „knicken“ ab, das heißt es ist ein weiteres elektronisches Scharnier eingebaut, das den Winkel der Türen elektronisch variieren kann. So schön es aussieht, so teuer ist es wahrscheinlich auch in der Werkstatt, wenn man das Auto mal die ersten Jahre gefahren hat und die Türen gewartet werden müssen.

Aber wir haben das einzige Auto gefunden, das noch coolere Türen besitzt, als das Tesla Model X: ein alter Lincoln (Film ab 00:30 min) – wer hätte das gedacht? Das Tesla Model 3 muss so etwas auch bekommen.

Tesla Model X mit Biowaffen-Abwehrsystem – echt jetzt?!

Ja, Milliardär Elon Musk hat sich mal wieder etwas sehr originelles einfallen lassen. Das System heißt sogar so und besteht aus hochkomplexen und zehn Mal größeren Luftfiltern als bei normalen Oberklasse-Fahrzeugen, die hereinströmende Luft merklich säubern.

Filtersystem zur Reinigung der Luft
Filtersystem zur Reinigung der Luft

Warum das ganze? Tesla hat eine Tabelle mit verschiedenen Städten und Ballungszentren dieser Erde aufgestellt, nachdem die dortige Luftverschmutzung die Leben der Einwohner verkürzen soll. Wenn man mit dem Tesla unterwegs ist, scheint man dafür ausgenommen – zumindest für die Dauer der Fahrt. Ob das jetzt übertrieben ist, bleibt dahingestellt.

Feinstaubbelastung der Metropolen dieser Erde und Verkürzung des menschlichen Alters
Feinstaubbelastung der Metropolen dieser Erde und Verkürzung des menschlichen Alters

Doch das war noch nicht alles, denn bislang wäre man gegen einen Biowaffen-Angriff nicht sicher. Denn der Fahrgastraum kann zusätzlich den Druck erhöhen, um so zu verhindern, dass giftige Gase von Außen in das Auto hineinströmen. Zusätzlich kann es die Luft im Interieur intern filtern und mit neuem Sauerstoff anreichern.

Dem Himmel so nah

Das Tesla Model X besitzt die größte auf dem Markt erhältliche Windschutzscheibe der Welt für ein Serienfahrzeug. Zusammen mit den Dachfenstern der Flügeltüren, der großen Heckscheibe und den großzügigen Türfenstern sorgt diese mit Solartönung und UV-Schutz versehene Scheibe für uneingeschränkte Rundumsicht.

Weitere Technische Daten – zwei verschiedene Motorisierungen

Es gibt zwei verschiedene Motorisierungen: ein Tesla Model X 90 D und ein Tesla Model X P90D. Wie die Nomenklatur vermuten lässt, ist das P90D das stärkere. Es verfügt über eine Systemleistung von 772 PS und beschleunigt von 0 auf 100 Km/h in 3,4 Sekunden. Die Reichweite liegt bei 450 Km.

Die 90D-Version verspricht „nur“ 524 PS und 5,0 Sekunden von 0 auf 100 Km/h, dafür aber 470 Km Reichweite. Beide Modelle basieren auf dem Chassis des Tesla Model S.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen