FIA Formel 3: Wann sehen wir Mick Schumacher in der Formel 1?

Vor ein paar Monaten hatte ihn noch keiner auf dem Radar, doch seit seinem Sieg in Francorchamps ist der Sohn des erfolgreichsten Formel 1 Piloten nicht mehr zu stoppen.


5 Siege in Folge – Grünes Licht für die Formel 1

Nicht lang ist es her, da schien der Formel 3-Titel für Mick am Norisring noch unnahbar. Doch das Blatt scheint sich, seit seinem ersten Saisonsieg in Belgien, gewendet zu haben. Der 19-jährige ist nach einer beeindruckenden Siegesserie nicht mehr zu stoppen. Völlig überraschend führt Schumi Junior, seit dem letzten Rennen am Red Bull Ring, die Formel 3 EM. Trotz zweiten Platzes überholt das Aufstrebende Prema-Talent seinen Titelrivalen Daniel Ticktum um 49 Punkte in der Gesamtwertung.

Schumacher könnte sich somit bereits beim nächsten Rennen in Hockenheim den EM-Titel sichern. Schon zwei Punkte mehr als Ticktum im ersten Rennen würden für einen garantierten Saisonsieg reichen.

Somit scheint der Superlizenz für die Fomel-1 nichts mehr im Wege zu stehen.

Mick Schumacher schon bald an Vettels Seite?

Da müssen wir uns wohl noch eine Weile gedulden. Zumindest in der kommenden Saison ist mit dieser Dream-Team Konstellation noch nicht zu rechnen. Erstmal darf sich Charles Leclerc im roten Boliden beweisen. Die Erfolgsserie von Schumacher bleibt aber in der Eliteklasse des Motorsports nicht unbemerkt.  Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene sagte kürzlich, die Geschichte, die Ferrari mit diesem Namen verknüpft, sei eine besondere. Wie könnte Maranello zu diesem Namen Nein sagen. Auch laut Formel-1-Boss Chase Carey wäre Schumachers Aufstieg in die Königsklasse „eine großartige Story“.

Auch wenn einer Formel 1 Karriere nichts mehr im Wege zu stehen scheint, schwenken einige Skeptiker die Gelbe Flagge. Sauber-Boss Fred Vasseur warnt, dass es ein großer Schritt sei zwischen Formel 3 und Formel 1. Seiner Ansicht nach sei es nicht unmöglich, aber mit den wenigen Testtagen, die es im Winter gibt, sei es ziemlich schwierig, den Schritt zu machen. Für Schumacher macht es laut Vasseur wahrscheinlich mehr Sinn, vorerst Formel 2 zu fahren.

Es ist also noch ein wenig Geduld gefragt bis wir den Formel 3 Überflieger in der Motorsportelite erleben dürfen. Lang kann es aber nicht mehr dauern, also dürfen sich alle Skeptiker ruhig schon mal mit dem Gedanken anfreunden.
Und an alle Schumi Fans: Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen