Genf 2006: Audi A6 Quattro

Die Ingolstädter schicken den A6 Allrad ins Rennen um solvente Kunden. Vom Vorläufer wurden immerhin rund 90 000 Einheiten verkauft. Das Fahrzeug soll die Vorzüge eines Avants mit denen eines Offroaders verbinden, auch dank des serienmäßigen permanenten Allradantriebs Audi A6 Quattro sowie die Luftfederung mit variabler Bodenfreiheit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen