GM Hydrogen4 (2007)

79a22b43f24b4e0b844cc0ddc72f8796 - GM Hydrogen4 (2007)

Brennstoffzelle: GM tüftelt nun seit mehr als 12 Jahren an der Brennstoffzelle. War Sie anfangs noch so große wie eine Gefriertruhe, hat man inzwischen die Abmessungen eines PCs erreicht. Der GM Hydrogen 4 ist das letzte Experiment des amerikanischen Herstellers. Testkunden mit Nähe zu einer Wasserstofftankstelle bekamen ein Probeexemplar, um es ausgiebig zu testen.


Galerie: Gm Hydrogen4 2007

Gm Hydrogen4 2007
Bild 1 von 8

GM Hydrogen4www.emissionslos.com

Was läuft anders beim GM Hydrogen 4?

Gegenüber dem GM Hydrogen 3, einem Opel Safira, hat sich beim Equinox einiges an der Technik verändert. Zum einen ist es möglich, die Brennstoffzelle auch bei bis zu minus 15 Grad zu starten und zum anderen wird ab sofort gasförmiger anstelle von flüssigem Wasserstoff getankt. Auf diese Art konnte man dem BOIL OFF Syndrom entgegenwirken.

Auch ein Tank mit der besten Isolierung kann einen minus 253 Grad kalten Inhalt, nicht über mehrere Tage halten. Der Wasserstoff verdampft und der überschüssige Druck wird über ein spezielles Ventil abgelassen. Fährt man seinen Wagen 2 bis 3 Wochen nicht, ist der Tank leer. Bis 2015 will GM die Brennstoffzelle in Serie gehen lassen.

Das Tanken wir gänzlich anders verlaufen

Insgesamt 4,2 Kilogramm Wasserstoff, mit einem Arbeitsdruck von 700 bar passen in die 3 Tanks des Equinox. Hier entweicht nun nichts mehr und die Menge reicht für 320 Kilometer aus. Der Hersteller ist sichtlich stolz, dass man wegen der neuen Technik, den Nutzen des Fahrzeugs nicht einschränken musste. Alle Sitzplätze und der Kofferraum bleiben erhalten.

Einzig an den neuen Tankvorgang und das surrende Motorengeräusch müssen sich die zukünftigen Besitzer eines GM Hydrogen 4 noch gewöhnen. Angetrieben wird das null Emissionsauto von einem Elektromotor mit 100 PS. Dank ihm liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 160 km/h. In Amerika sind diese Werte vollkommen ausreichen, ist man im Land der Freiheit doch Tempomäßig auf 55 bis 70 mph beschränkt.

GM glaubt daran, dass im Jahr 2015 die Produktionskosten der Brennstoffzelle soweit gefallen sind, dass man hierfür nicht mehr als für einen Diesel bezahlen muss. Immerhin setzt die neue Antriebsart den Treibstoff 3 Mal so Effizient in Energie um, als bei einem Benziner.

Technische Daten GM Hydrogen 4

Preis: —
Verbrauch: 1,3 Kilogramm auf 100 km
CO2 Emission: —
Reichweite el. : 320 Kilometer
Typ: Wasserstof/Brennstofzelle
Leistung: 100 PS
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h:–
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen