Honda Civic IMA Hybrid (2004)

bda88430e78245e7939a2ce608210f1b - Honda Civic IMA Hybrid (2004)

?Engine Of The Year? (Motor des Jahres) 2004: Der Honda Civic IMA konnte bereits kurz nach seiner Premiere mit seinem Hybrid-Konzept begeistern. Das Gespann aus Elektro- und Verbrennungsmotor reduziert beim Honda Civic Verbrauch und Emission spürbar. In den USA und Großbritannien ist der Hybride sehr beliebt, doch in Deutschland läuft der Verkauf eher schleppend an.


Galerie: Honda Civic Ima Hybrid 2004

Honda Civic Ima Hybrid 2004
Bild 1 von 19

Kompetenter Assistent

IMA, Integrated Motor Assist, nennt sich Hondas Antriebskonzept, bei dem ein 9 PS starker Elektromotor mit einem 83 PS 1,3-Liter-Benzinmotor zusammenarbeitet. Lichtmaschine und Anlasser entfallen, da im Civic IMA der Elektromotor und das Nickel-Metallhydrid-Akkupaket deren Aufgaben übernehmen.

Im Fahrbetrieb erweist sich das Antriebsgespann als erfreulich agil: Dynamisches Fahrverhalten und reibungslose Kooperation von E- und Benzinmotor prägen den Fahreindruck – keine Spur von trägem Fahrzeugverhalten oder fehlendem Biss.

Mit insgesamt 159 Newtonmetern Drehmoment (wobei 119 Nm auf den Benzinmotor entfallen) stellt der Doppelantrieb genug Power zur Verfügung, um auch auf der Autobahn mithalten zu können. Dabei kann der Honda Civic Verbrauch sich durchaus sehen lassen: Lediglich 4,9 Liter Superbenzin verbraucht der Öko-Japaner auf 100 Kilometern, und mit 109 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer liefert er einen hervorragenden Emissionswert.

Zurückhaltende Optik

Optisch und fahrtechnisch ist der Honda Civic IMA kaum von seinem konventionellen Stufenheck-Zwilling zu unterscheiden. Die Nickel-Metallhydrid-Akkus sind in der hinteren Sitzbank verborgen. Sie werden bei Bremsvorgängen aufgeladen, indem die kinetische Energie im elektrische umgewandelt und dem Akkupaket zugeführt wird.

Drei der vier Zylinder können beim Bergabrollen abgeschaltet werden, um möglichst viel Bremsenergie in die Akkus zu bringen. Eine automatische Abschaltung bei Ampelstopps spart zusätzlich Sprit und Emissionen ein. Rein elektrischer Fahrbetrieb ist nur über Strecken von wenigen Kilometern möglich.

Überarbeitete Modellversion

Seit 2006 heißt der IMA in Deutschland Civic Hybrid, um klarer zu kommunizieren, dass es sich um ein Modell mit innovativem Antrieb handelt. Die konventionelle Motorleistung wurde um 20 % gesteigert, die des E-Motors sogar auf 20 PS verdoppelt. Ein kleineres Akkupaket und ein CVT-Getriebe runden das Bild ab. Der Listenpreis beträgt 23.800 Euro.

Technische Daten: Honda Civic IMA

Preis: —
Verbrauch: 4,9 Liter
CO2 Emission: 109 g/km
Typ: Hybridauto
Leistung: —
Drehmoment: 159 Nm
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen