Hyundai H350: Produktionsstart für den 3,5-Tonner Kastenwagen

f583f2ea018949f895318bc7b4f40d2e - Hyundai H350: Produktionsstart für den 3,5-Tonner Kastenwagen

Hyundai will mit dem neuen H350 Kastenwagen unverkennbar gegen den Sprinter von Mercedes-Benz ankämpfen. Heute war Produktionsstart für den 3,5 Tonnen schweren Kastenwagen in Europa im türkischen Werk von Karsan Automotive in Bursa. Es ist der erste 3,5-Tonner von Hyundai speziell für den europäischen Markt und in drei Karosserievarianten zu haben: als Kastenwagen, Bus und Fahrgestell.


Produktionsbeginn des Hyundai Kastenwagens H350.

Die Produktion des ersten Hyundai 3,5-Tonners für Europa in Europa hat begonnen: Der neue H350 läuft in der Türkei vom Band und wird vom Hyundai Partner Karsan Automotive hergestellt. Mit dem Transporter, der speziell für Europa konzipiert und entwickelt wurde geht Hyundai gegen den Mercedes Sprinter an.

Flexible Plattform – drei Varianten erhältlich.

Der H350 basiert auf einer flexiblen Plattform und ist als Kastenwagen, Fahrgestell und ab 2016 als Bus erhältlich. In der Kastenwagenvariante mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen ist der Newcomer wahlweise in einer Länge von 5,5 oder 6,2 Metern bestellbar und bietet 12,9 Kubikmeter Ladekapazität – womit er als einziger seiner Art fünf Europaletten aufnehmen kann.

Der Laderaum des Hyundai H350
Der Laderaum des Hyundai H350

In der Fahrgestellvariante ist der H350 besonders flexibel und verfügt über eine Basis für Aufbauten von bis zu vier Meter Länge und 2,32 Meter Breite.

In der Busvariante (4,0 Tonnen) sind 13+1 Sitze montiert und mehrere Türoptionen möglich.

Das 4.2” Multi-Funktions-Display liefert Strecken- und Fahrzeuginformationen. Mit dem 8” Farbtouchscreen lässt sich sowohl das Audio- als auch das Navigationssystem bedienen, das über Android OS-Anbindung verfügt. Die Rückfahrkamera erleichtert das Rangieren und Einparken.

Das Interieur des Hyundai H350
Das Interieur des Hyundai H350

Gewichte.

Der H350 bietet eine Kabinen- und Fracht-Ladekapazitäte mit bis zu 1,4 Tonnen Nutzlast und 2,5 Tonnen Anhängelast. Der neue Hyundai-Transporter kann ganze fünf Euro-Paletten in seinen Frachtraum übernehmen. Die rückwärtige Türöffnung mit einem Öffnungswinkel von bis zu 270° ist breit genug zum Be- und Entladen mit einem Gabelstapler.

Motorvarianten.

Der Hyundai H350 verfügt bei Produktstart über einen 2,5 Liter Turbo-Dieselmotor mit wahlweise 150 PS und 373 Nm Drehmoment oder 170 PS und 425 Nm Drehmoment.

Ab Juni erhältlich.

In der Türkei beginnt der Verkauf des H350 noch im Laufe dieses Monats. Ab Juni ist er in acht weiteren europäischen Ländern – auch in Deutschland – verfügbar. Weitere europäische Märkte folgen 2016.

 

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen