Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (CL a. D.) (2015)

4821481a5928462ebea98855482f95a9 - Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (CL a. D.) (2015)

Alles richtig gemacht: Mercedes stellt seine neue Schönheit mit Namen Mercedes-Benz S-Klasse Coupé offiziell vor. Nun ist klar, wohin der deutsche Stern mit den jeweils 47 optional bestellbaren Swarovski-Kristallen für die beiden Full-LED-Frontscheinwerfer gehen möchte: nach ganz oben – sogar der Platz neben Bentley Continental GT und Rolls Royce Wraith ist in vielen Garagen soeben wieder frei geworden. Dies liegt wohl nicht nur an den Kristallen aus Tirol. Herzlichen Glückwunsch für diese gelungene Augenweide.


Mercedes-Benz S-Klasse-Coupé Heckansicht
Mercedes-Benz S-Klasse-Coupé Heckansicht

Preis und Verbrauch

Ab Juli steht das S-Klasse Coupé bei den Händlern. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 8,6 und 9,1 Litern/100 Km. Auch wenn der Einstiegspreis noch nicht erwähnt wird, kann man davon ausgehen, dass das Coupé bei 120.000 Euro liegt.

Galerie: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé

Mercedes-Benz S-Klasse Coupé
Bild 2 von 14

Motor und Antrieb

Der Zweitürer ist zunächst mit dem 4663 cm3 großen V8-Biturbo-Aggregat erhältlich. Das S 500 Coupé hat eine Nennleistung von 335 kW (455 PS), das maximale Drehmoment beträgt 700 Nm. Zum sportlichen Fahrerlebnis trägt entscheidend der emotionale Sound der Abgasanlage bei. Später wird der kürzlich vorgestellte V12 seinen Platz auf der Vorderachse finden.

Fahrleistungen

Dank der Kurvenneigefunktion legt sich – ähnlich einem Motorrad- oder Skifahrer – das Coupé in die Kurve. Die auf die Insassen wirkende Querbeschleunigung wird ähnlich der Fahrt in einer Steilkurve reduziert und die Passagiere sitzen satter im Sitz. Speziell auf Landstraßen bietet die neue Kurvenneigefunktion mehr Fahrspaß und Komfort. Auf der Geraden benötigt das Coupé von 0 auf 100 Km/h 4,6 Sekunden – die 250 Km/h Höchstgeschwindigkeit sind Mercedes-typisch elektronisch begrenzt.

Fazit

Das Design Department von Mercedes-Benz kann bündige und kraftvolle Heckpartien gestalten, dessen Oberflächenspannung das Blech zum Bersten bringt? Wirklich? Offensichtlich wieder – nach einer langen Zeit der … kreativen Phase. Zwar war schon der Vorgänger – er hieß noch „CL“ – eine wunderschöne und elegante Ausprägung der ansonsten biederen Marke; doch die perfekte Symbiose von Sportlichkeit und Eleganz verkörpert eindeutig das S-Klasse Coupé.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 28 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen