Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Händler

faca1f189bf844d4b0176770eb6527a3 - Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Händler

Traditionell eher am Ende eines Produktlebenszyklus – und vor dem nächsten Facelift oder Modell – stellt Porsche einen 911 Carrera T vor. So auch jetzt: Der auch aus historischen Zeiten bekannte Zusatz „T“ ergänzt die 911-Familie der Generation 992 um den Porsche 911 Carrera T. Generell sind T-Modelle von Porsche preislich attraktiv, puristisch ausgestattet und daher auf den Kern eines 911 reduziert. Ab Februar 2023 werden die ersten 911 T ausgeliefert.

Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Haendler Preise Ausstattung News Porsche 992 Benjamin Brodbeck AUTOmativ.de 4 750x450 - Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Händler
Der erste 911 T war bis zum Jahr 1973 im Angebot, 2017 belebte Porsche mit dem 911 Carrera T der Generation 991 die Elfer-Variante neu.

„T“ wie „Touring“

Der Buchstabe „T“ steht bei Porsche für „Touring“. 911-Modelle mit diesem Zusatz sind sportlich ausgestattet und bieten daher ein besonders puristisches Fahrerlebnis. So fehlen zum Beispiel Dämmungen in den Radhäusern oder zwischen Heckbereich und Fahrgastzelle. Auch die Sitzschalen für die zwei Notsitze hinten gibt es nicht. Darüber hinaus verbaut Porsche eine spezielle Leichtbauverglasung und eine Leichtbaubatterie.

Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Haendler Preise Ausstattung News Porsche 992 Benjamin Brodbeck AUTOmativ.de 1 750x450 - Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Händler

35 Kilogramm leichter als der Basis-911

Gewicht spielt immer eine übergeordnete Rolle. Gerade wenn man von „Purismus“ spricht sollte das Gewicht möglichst gering sein. Und immerhin ist der Porsche 911 Carrera T mit 1.470 Kilogramm Leergewicht um 35 Kilo leichter als der Basis-911er mit 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Der Basis-911er wird nicht mit Handschaltung angeboten.

Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Haendler Preise Ausstattung News Porsche 992 Benjamin Brodbeck AUTOmativ.de 7 750x450 - Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Händler

Porsche 911 Carrera T serienmäßig mit Sportfahrwerk

Der neue Porsche 911 Carrera T ist zwischen dem 911 Carrera und dem 911 Carrera S angesiedelt. Vom Einstiegs-Elfer übernimmt der Carrera T den Biturbomotor mit 385 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment. Damit beschleunigt der 911 T in 4,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 291 km/h.

Aus dem Serienumfang des Carrera S mit Schaltgetriebe kommt das Porsche Torque Vectoring (PTV) mit mechanischer Hinterachs-Quersperre hinzu. Außerdem verfügt der 911 Carrera T standardmäßig über das Sport Chrono Paket und das PASM Sportfahrwerk (-10 mm). Das ist in Verbindung mit dem 385-PS-Motor nur beim 911 Carrera T verfügbar. Beim 911 Carrera S ist es optional erhältlich. Zudem lässt sich für den 911 Carrera T auf Wunsch die Hinterachslenkung bestellen, die ansonsten ebenfalls den Modellen ab 911 Carrera S aufwärts vorbehalten ist.

Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Haendler Preise Ausstattung News Porsche 992 Benjamin Brodbeck AUTOmativ.de 8 750x450 - Neuer Porsche 911 Carrera T ab Februar 2023 beim Händler

Exklusive Details

Beim Exterieur hebt sich der Porsche 911 Carrera T durch dunkelgraue Akzente vom Rest der Baureihe ab. Kontrastelemente wie die Ober- und Unterschalen der Außenspiegel, die neuen Türschriftzüge sowie die Heckschriftzüge und die Zierleisten auf dem Heckdeckelgitter sind in Achatgrau gehalten. Außerdem trägt die Windschutzscheibe einen Graukeil. Die Endrohre der Sportabgasanlage sind in Hochglanz-Schwarz ausgeführt.

Im Interieur gibt es serienmäßig die „Vier-Wege Sportsitze Plus“. Dekorleisten in Schwarz matt und Dekoreinleger in Hochglanz-Schwarz runden das T-Interieur ab. Kunden, die hier noch mehr Differenzierung wünschen, können optional das „Interieur-Paket Carrera T“ wählen. In diesem Fall erhalten sie zusätzlich Sicherheitsgurte in den Kontrastfarben Schiefergrau oder Lizardgrün. Gleiches gilt für die Ziernähte, den in die Kopfstützen geprägten „911“-Schriftzug und den Streifen auf der Stoffmittelbahn der Sitze. Außerdem tragen die Fußmatten optional ebenfalls Schriftzug und Nähte in den Kontrastfarben Lizardgrün oder Schiefergrau.

Ab Februar 2023 beim Händler

Der Porsche 911 Carrera T kommt im Februar 2023 in den Handel und ist bereits jetzt bestellbar. In Deutschland beträgt der Preis ab 123.845 Euro einschließlich Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

Mia Iannotta

Mia ist seit Mitte 2015 das italienische und - viel wichtiger - weibliche Herz von AUTOmativ.de. Ohne ihre unregelmäßigen Artikel wäre das Magazin lebloser und langweiliger. Mia lebt die meiste Zeit des Jahres im Großraum Rom, den Rest verbringt sie irgendwo anders. Warum sie manchmal über Automobile schreibt? Nun, als wir sie auf der Mille Miglia beobachteten, wie sie sich um die Alfisti kümmerte, konnten wir einfach nicht widerstehen.