Neuer Skoda Karoq Scout: Für die Großstadt-Abenteurer

8afafafc88334818a0a1af6875e4b93a - Neuer Skoda Karoq Scout: Für die Großstadt-Abenteurer
Jägerfarben. Waldmeister-Grün. Ok nicht ganz. Aber die Naturverbundenheit strahlt das Sondermodell Skoda Karoq Scout schon mit seiner Farbe aus. Der auf der Paris Motor Show 2018 im Oktober Weltpremiere feiernde SUV kommt serienmäßig mit Allradantrieb und Kunststoff-Beplankung.
Skoda Karoq Scout - Neuer Skoda Karoq Scout: Für die Großstadt-Abenteurer

Skoda Karoq Scout für Großstadt und Wald

In Zeiten, in denen ein SUV überwiegend von der Vorstadt-Mutti genutzt wird, um die Kids in die internationale Grundschule zu kutschieren, wirkt der Skoda Karoq Scout fast wie ein echter Geländewagen. Mit der Sonderversion kann man sich also outen, den Abenteuern abseits der Großstadt zumindest nicht ganz abgeneigt zu sein. 


Scout ist kein unbekannter Zusatz für Skoda-Modelle. Schließlich gibt es den Octavia und Kodiaq auch als Scout-Sonderversion. Beim Karoq Scout gibt es das Schlechtwege-Paket serienmäßig. Außerdem gibt es immer Allradantrieb. 

Neben einem 1,5 TSI-Benzinmotor mit 150 PS in Kombination mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe sind außerdem zwei Dieselaggregate erhältlich. Der 2,0 TDI mit 150 PS verfügt serienmäßig über ein manuelles Sechsgang-Getriebe, ein Siebengang-DSG ist optional verfügbar. 190 PS gibt es als stärksten Diesel serienmäßig mit Doppelkupplung. 

Skoda Karoq Scout 3 - Neuer Skoda Karoq Scout: Für die Großstadt-Abenteurer

Serienmäßige Kunststoff-Beplankung

Wenig überraschend: der Skoda Karoq Scout kommt mit chrom- und silberfarbenen Karosserieapplikationen, Radhausverkleidungen sowie polierten 18-Zoll-Leichtmetallrädern oder ebenfalls anthrazitfarbenen 19-Zoll-Leichtmetallräder. Getönte Scheiben und spezielle Plaketten auf den Kotflügeln gehören zum Auftritt dazu.

Im Innenraum fallen die Sitze mit neuen Bezügen und schwarz-braunen Kontrastnähten ins Auge. Ebenso serienmäßig dabei ist das Multifunktions-Lederlenkrad, die Pedale mit Edelstahlapplikationen sowie das LED-Paket mit Ambientebeleuchtung.

Preise nennt Skoda noch nicht. Den Markt erreichen dürfte die Sonderedition Anfang 2019.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 28 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen