Renault Megane (2012)

Für den Renault Megane bringt das Modelljahr 2012 vor allem technische und nur geringfügige optische Veränderungen. Zum Facelift gehören drei neue Motoren, die frischen Wind in die Modellreihe bringen sollen. Verbrauchsreduzierung steht dabei im Vordergrund. Dieser Artikel bespricht das fünftürige Modell.


renault megane mj2012 img 01 596x447 - Renault Megane (2012)
Renault Megane (2012)

Preis und Verbrauch

Der preisgünstigste Renault Megane der neuen Modellreihe ist das 100 PS (74 kW) starke Benzinmodell 1.6 16 V 100, das für 15.990 Euro zu haben ist. Fünf Ausstattungslinien stehen zur Verfügung: Authentique, Expression, Dynamique, Luxe und GT, wobei in der Basislinie Authentique nur der 100 PS-Benziner verfügbar ist. Teuerstes Modell ist mit 26.759 Euro das Dieselmodess dCi 160. Je nach Modell verbraucht der neue Megane zwischen 5,3 und 7,7 Litern Superbenzin oder zwischen 3,5 und 5,7 Litern Diesel im kombinierten Betrieb.

Galerie: Renault Megane (2012)

Renault Megane (2012)
Bild 1 von 10

Motor und Antrieb

Der Renault Megane 2012 verfügt über eine breit gefächerte Motorenpalette, zu der sechs Benzin- und vier Dieselaggregate gehören. Die Benziner leisten 100 PS (74 kW), 110 PS (81 kW), 115 PS (85 kW), 130 PS (96 kW), 140 PS (103 kW) und 180 PS (132 kW). Die Dieselmotoren liefern eine Maximalleistung von 90 PS (66 kW), 110 PS (81 kW), 130 PS (96 kW) und 160 PS (118 kW). Alle Modelle werden über die Vorderräder angetrieben; je nach Modell steht für die Kraftübertragung auf die Vorderachse ein 5-Gang-Schaltgetriebe, ein 6-Gang-Schaltgetriebe, ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe oder ein sechsstufiges EDC-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung.

Fahrleistungen

Die neuen Renault Megane-Modelle erreichen Höchstgeschwindigkeiten zwischen 180 km/h und 220 km/h, wobei der 90 PS starke Diesel das langsamste, der TCe 180 GT das schnellste Modell ist. Beide Modelle liefern auch bei der Beschleunigung die Endmarken des Leistungsspektrums: das GT-Modell bewältigt den Sprint von 0 auf 100 Stundenkilometer in 7,8 Sekunden, während beim 90 PS-Diesel bis zum Erreichen der Referenzgeschwindigkeit 12,5 Sekunden verstreichen..

Fazit: Renault Megane

Der Renault Megane 2012 bietet in seiner Neuauflage eine erweiterte Motorenpalette und viele neue Technikfeatures wie Rückfahrkamera und Berganfahrhilfe. Der optische Facelift fällt dezent aus; die neuen Features machen sich vor allem im Innenraum und beim Tanken bemerkbar.

Weblinks: Renault Megane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen