Rolls Royce Ghost (2012)

Der Rolls Royce Ghost gehört zu den neueren Editionen des britischen Luxusherstellers, die erstmals 2009 auf dem internationalen Automobilmarkt vorgestellt wurde. Wie alle Fabrikate aus dem Hause Rolls Royce setzt der Ghost im Luxussegment an und belohnt einen Kauf mit beeindruckenden Leistungswerten und einer Gestaltung des Interieurs, die zu beeindrucken weiß.


Preis und Verbrauch

Auch die 2012er Variante des Rolls Royce Ghost setzt wie der Vorgänger ab einem Preis von ca. 250.000 Euro an, womit der Ghost als Einstiegsmodell unter den aktuellen Baureihen von Rolls Royce gezählt werden darf. Der Kraftstoffverbrauch liegt bei einer kombinierten Nutzung bei ca. 15 Litern Super Plus auf 100 Kilometern, der Wert lässt sich bei verstärkter Nutzung außerorts auf 14 Liter reduzieren. Die anfallenden CO2-Emissionen liegen pro Kilometer bei ca. 258 Gramm im Durchschnitt nach EU5-Norm.

Galerie: Rolls Royce Ghost (2012)

Rolls Royce Ghost (2012)
Bild 1 von 10

Motor und Antrieb

Serienmäßig präsentiert sich der Rolls Royce Ghost mit einem V12-Leichtmetall-Motor mit Bi-Turbolader, bei einem Hubraum von 6.592 ccm erreicht das luxuriöse Modell Leistungswerte von 570 PS (420 kW) bei 5.250 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment des neuen Ghost liegt bei 780 Nm bei 1.500 Umdrehungen pro Minute. Serienmäßig wird der Rolls Royce Ghost mit einem Hinterradantrieb ausgeliefert.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit des Rolls Royce Ghost liegt bei elektronisch abgeregelten 250 km/h Spitze. Auf 100 Stundenkilometer beschleunigt das edle Derivat aus dem Stand in 4,9 Sekunden.

Fazit: Rolls Royce Ghost

War die Erstauflage des Rolls Royce Ghost eher mit einem bescheidenen Verkaufserfolg zu Lasten der gerade aufkommenden Wirtschaftskrise 2009 gesegnet, dürfte der Nachfolger auf deutlich größeres Interesse bei allen Automobilfreunden mit dem nötigen Kleingeld stoßen. In seinen Leistungswerten lehnt sich der neue Ghost an den Vorgänger an, in Komfort und Verbrauch hat jedoch eine klare Weiterentwicklung stattgefunden. Auch wenn der Rolls Royce Ghost eher als Einstiegsvariante des Händlers gesehen werden muss, bleibt er ein echtes Luxusfahrzeug im obersten Preissegment.

Weblinks: Rolls Royce Ghost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen