Skodas immer häufiger als Allrad unterwegs

641d202920af4de4b7ab25c75009f5b3 - Skodas immer häufiger als Allrad unterwegs

Ob zusätzliche Dynamik für Landstraßen und Autobahnen oder als echt geländegängiges Fahrzeug – beim Kauf eines Skodas wird über die letzten Jahre immer häufiger auf einen Allrad-Antrieb geachtet. Bereits jedes fünfte Fahrzeug, das der tschechische Hersteller aktuell verkauft, verfügt über diese Antriebsart und sichert jedem Käufer eine kräftigere Dynamik zu. Während Modellen wie der Yeti eine Geländegängigkeit anzusehen ist, wurden viele etablierte Baureihen im mittleren und kompakten Segment schrittweise um diese Antriebsart ergänzt. Was vom Modell her auf einen Vorderrad-Antrieb schließen lässt, entpuppt sich beim Fahren als echter 4×4, der in vielen Umsetzungen als Zusatzantrieb frei zuschaltbar ist.


Octavia Scout als neuste Variante

Für den Herbst 2015 ist die Variante Scout des Skoda Octavia als Allradmodell angekündigt, mit diesem würden insgesamt sechs Baureihen des Herstellers mit dieser Antriebsart zu erwerben sein. Bei der Entscheidung für ein Allradmodell von Skoda spielt nicht zwangsläufig der Wunsch eine Rolle, im offenen Gelände unterwegs zu sein. Viele Kunden achten auf die Antriebsart aus Gründen der Fahrstabilität, um auf regennasser Fahrbahn oder im Winter sicherer auf Straßen aller Art unterwegs zu sein. Dies erklärt auch den Erfolg des Superb als Allradantrieb, der als gehobene Limousine bzw. als Kombi zum hochklassigen Segment des tschechischen Herstellers zählt.

Sicherheit durch vier angetriebene Räder steigern

Mit dem Yeti als geländegängiges SUV hält Skoda neben oben genannten Baureihen ein beeindruckendes Modell in der Hinterhand, das vielen deutschen Kunden noch nicht ins Auge gefallen ist. Mit gehobener Dynamik und einem sparsamen Verbrauch als 2,0-Liter-Diesel sichert der Yeti höchste Geländegängigkeit auf allen Untergründen zu und wird zur perfekten Anschaffung für Abenteurer. Wie von Skoda gewohnt, überzeugt auch der Einstiegspreis Liebhaber des 4×4-Antriebs und wird zur echten Alternative gegenüber etablierten und teureren Offroad-Fahrzeugen. Hier heißt es, den eigenen Fahrbedarf richtig einzuschätzen und sich im Gelände auf die Erfahrung des tschechischen Markenherstellers zu verlassen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen