Test Fiat 500X: Nächtliche Motorprobleme – Hilfe durch CIAO Fiat (UPDATE 2)

3f9b6abf260b4cd5848c135803942d88 - Test Fiat 500X: Nächtliche Motorprobleme - Hilfe durch CIAO Fiat (UPDATE 2)

Nun, der Alptraum eines jeden Autofahrers ist gestern bei uns eingetreten, als unser aktuelles Testfahrzeug – ein Fiat 500X – auf unserer Reise von Stuttgart nach Wien um 20:10 Uhr auf der Autobahn 3 in der Nähe von Regensburg plötzlich in das Motor-Notlaufprogramm wechselte. Nach einem recht unkomplizierten Telefonat mit dem Mobilitätsdienstleister von Fiat – CIAO Fiat – erschien nach über einer Stunde der Pannendienst, der unser Fahrzeug nur noch aufladen und zum nächsten Fiat Händler bringen konnte. Wir haben die Nacht dann ungewollt in einem Romantik-Hotel verbringen dürfen und sitzen immer noch.


CIAO Fiat, der Mobilitätsdienstleister der Fiat Group

Eigentlich wollten wir ja unseren Testwagen – den Fiat 500X – testen. Doch nach nur rund 250 Kilometer auf unserer Reise von Stuttgart nach Wien wechselte der höher gesetzte Italiener mit dem 2,0 Liter großen Dieselmotor um 20:10 Uhr plötzlich in das Motornotlaufprogramm und beendete die bis dahin sehr angenehme und ruhige Fahrt bei Geschwindigkeiten zwischen 150 und 180 Km/h ruckartig; denn: im Notlaufprogramm ist – um die wichtigen Komponenten im Falle eines drohenden Motorschadens zu schützen – eine Geschwindigkeit von nur noch maximal 80 Km/h freigeschaltet. Damit nach Wien zu fahren wäre absoluter Irrsinn – selbst mit Fiaker-Führerschein.

Bis dahin hatten wir übrigens einen Durchschnittsverbrauch von 8,0 Litern Diesel bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 105 Km/h – laut Bordcomputer. Wir sind nicht extra sparsam gefahren, doch erscheint uns dieser Verbrauch vergleichsweise hoch.

Durchschnittsverbrauch des Fiat 500X 2,0 Liter MJet nach 250 Kilometern Autobahn
Durchschnittsverbrauch des Fiat 500X 2,0 Liter MJet nach 250 Kilometern Autobahn

Also kamen wir unfreiwillig in den Genuss, um 20:15 Uhr die Pannenhilfe von Fiat, CIAO Fiat – heutzutage heißt das Mobilitätsdienstleister – anzurufen, und nachts bei Temperaturen um den Gefrierpunkt eine Stunde und fünfzehn Minuten auf den Abschlepp-Dienst zu warten. Ein Glück funktionierte der Motor in seinen Grundfunktionen noch.

Unkomplizierter und hilfsbereiter Service am Telefon

Es ist selbstverständlich nicht das allerschönste, bei Dunkelheit und Kälte neben einer Tankstelle in einem streikenden Fahrzeug zu sitzen. Doch das ist uns schon in den (vermeintlich) besten Automobilen passiert und kann jedes Fahrzeug treffen – egal welcher Zunft. Fiat versicherte uns, dass dies ein Einzelfall sei; und das glauben wir auch, denn bislang sind auch uns keine überdurchschnittlichen Anfälligkeiten der Fiat Automobile in heutiger Zeit bekannt.

Wir erinnern nur an die Diesel-Thematik der Mercedes E-Klasse vor ein paar Jahren, die Probleme mit ihren Einspritzdüsen hatte. Oder an einen Skoda Octavia Baujahr 2014, der auf der Fahrt vom Nürburgring zu uns in die Redaktion in Stuttgart ebenfalls auf der Autobahn in das Notlaufprogramm wechselte. Auch ein mehrmaliges und vollständiges Abstellen, Zuschließen und fünf Minuten Warten half bei dem Skoda genau so wenig, wie bei unserem Fiat gestern. Der Fehler tauchte bei jedem Start sofort wieder auf.

Da ist es gut zu wissen, dass man nicht alleine gelassen wird. Gut, wir haben Glück, dass wir in gewisser Form Pressevertreter sind und man sich hier wohl besonders bemüht. Das erste Telefonat mit CIAO Fiat dauerte rund fünf Minuten. Es wurde uns versichert, dass man sich auf jeden Fall um uns kümmere und versuche, unsere Mobilität zu garantieren.

Da wir aber aus redaktionellen Gründen auf genau dieses Fahrzeug angewiesen sind, schlugen wir einen Ersatzwagen aus – und nahmen eine von CIAO Fiat organisierte Übernachtung im tiefsten bayerischen Land in Kauf, wo wir um 22:00 Uhr vom Pannendienst abgeliefert wurden.

Zickige Italiener: der Fiat 500X mit Motorproblemen gestern Nacht in der Nähe von Regensburg
Zickige Italiener: der Fiat 500X mit Motorproblemen gestern Nacht in der Nähe von Regensburg

Uneingeschränkte Hilfe vom Pannendienst, jedoch keine guten Erfahrungen mit Fiat

Der freundliche Pannenhelfer, der Teil des Unterstütungs-Netzwerkes von CIAO Fiat ist, kam um 21:30 Uhr mit einem Pritschenwagen (weil Allradfahrzeug) und machte uns gleich von Anfang an keine Hoffnungen: da Fiat seinem „Not-Pannen-Netzwerk“ keine Auslesegeräte spendiert, konnte der Pannendienst das Fahrzeug auch nicht auslesen, geschweige denn den Fehler zurücksetzen. Also bis auf mit der Taschenlampe den Motorraum ableuchten und keine Auffälligkeiten festzustellen, waren ihm vor Ort die Hände gebunden. Er lud den Fiat 500X also auf und fuhr uns freundlicherweise in das von CIAO Fiat gebuchte Hotel.

Das war keine Selbstverständlichkeit, wie wir auf der Fahrt erfuhren, denn auch wenn uns Fiat versicherte, dass dies zu dem Aufgabengebiet des jeweiligen Pannendienstes gehöre und ihm bezahlt würde; so könnte ihm diese Aktion – laut eigenen Aussagen – sogar seinen Job kosten, da die Abschleppfahrzeuge per GPS geortet werden können. Dabei heißt es doch immer „uneingeschränkte Hilfe im Notfall“. Und das war ein Notfall. Ein Glück gibt es noch gute Menschen abseits der ganzen Juristerei.

Bei Routenabweichung – also beim Befahren eines Umweges und nicht sofort zur nächsten Vertragswerkstatt, etwa um gestrandete Fahrer (wie uns) mitten in der Nacht in ihrer Unterkunft abzuliefern – herrschen strenge Strafen. Wir hätten uns also eigentlich ein Taxi ins Hotel nehmen müssen. Um 22:00 Uhr mitten im tiefsten Bayern und bei 0 Grad Celsius. Klasse.

Fiat Händler in Regensburg vor einer Woche geschlossen

Zu allem Überfluss erfuhren wir zuvor, dass der Fiat Händler in Regensburg nach 58 Jahren Fiat-Treue vor einer Woche seine Lizenz verloren hatte und wir deswegen auf das Land ausweichen mussten. Sehr umständlich und sehr ärgerlich. Die Gründe dieser Schließung können wir natürlich nicht beurteilen.

Um 11:30 Uhr am nächsten Morgen: Kein Anruf, kein Lebenszeichen von CIAO Fiat oder der Vertragswerkstatt

Man versprach uns gestern Nacht, dass sich entweder CIAO Fiat oder der Fiat Vertragshändler bis spätestens 10:30 Uhr melden würde. Das Auto sollte er sofort und als erstes am nächsten Morgen auf die Hebebühne stellen. Doch bislang sitzen wir noch in unserem Romantik-Hotel und warten. Um 11:40 Uhr werden wir uns dann mal proaktiv bei Fiat melden, ob wir unsere Weiterfahrt antreten können, oder nicht.

Übrigens zahlt der Mobilitätsgarant CIAO Fiat drei Übernachtungen in einem mindestens Drei-Sterne-Hotel (also auch in einem Vier-Sterne-Hotel) in der Nähe der nächstgelegenen Fiat Vertragswerkstatt mit Frühstück und vollständiger Kostenübernahme der Mobilitätskosten, die durch eine Panne entstehen.

UPDATE 11:45 Uhr: Erst durch unseren proaktiven Anruf bei CIAO Fiat in diesem Moment, hat sich die Vertragswerkstatt das Fahrzeug überhaupt angeschaut. Wären wir hier noch länger tatenlos sitzen geblieben, würde unser Fahrzeug überhaupt nicht beachtet werden. Nun ja, doch keine so große Unterstützung durch CIAO Fiat..

UPDATE 2 am 20. Februar um 13:00 Uhr: Gestern Nacht um 23:00 Uhr sind wir mit einem Ersatzfahrzeug eines Händlers, rund 50 Minuten von unserem Hotel entfernt – wieder ein Fiat 500X, aber mit 1,4 Liter Benzinmotor und Frontantrieb – in Wien angekommen. Der Fahrbericht bzw. unser Vorhaben hier in Wien, uns mit weiteren Magazinen und Blogs den Fiat 500X anzuschauen, wird damit erst einmal beendet – aber so rasch wie möglich nachgeholt.

Die Fiat Vertragswerkstatt hatte sich unseres 500X in enger Absprache mit Fiat in Frankfurt dann angenommen, aber die Ursache nicht zu Hundert Prozent gefunden – auch wenn das Fahrzeug am Abend dann eigentlich wieder einsatzbereit gewesen wäre. Doch zu groß war die Sorge, der (vermeintlich elektronische) Fehler könnte auf der Autobahn wieder auftauchen.

Bei unseren Gesprächen mit Fiat in Frankfurt stellte sich heraus, dass einige Aussagen des Abschleppdienstes – zumindest laut CIAO Fiat-Partnervertrag – berichtigt werden müssen:

1.  Wir schrieben, dass die Partner im CIAO Fiat-Netzwerk aus finanziellen Gründen nicht mit Auslesegeräten von Fiat ausgestattet werden. Das stimme – laut Fiat – nur insofern, als dass natürlich keine originalen Tester eines jeden Herstellers zur Verfügung gestellt werden können. Dazu seien die Notdienste viel zu wenig ausgebildet. Doch sehr wohl habe man den Pannendiensten mitgeteilt, dass Universalgeräte im Einsatz mitzuführen seien, um zumindest Basisfunktionen bzw. -fehler feststellen zu können.

2. Wir schrieben, es gehöre – laut der Aussage des freundlichen Pannenhelfers – nicht zu seinem Aufgabengebiet, uns zum Hotel zu fahren. Laut Fiat ist dies sogar im Partnervertrag vereinbart. Der Pannenhelfer muss also gestrandete Passagiere zu einem Hotel in der Nähe bringen, ohne um seinen Job fürchten zu müssen.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 27 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

4 Gedanken zu „Test Fiat 500X: Nächtliche Motorprobleme – Hilfe durch CIAO Fiat (UPDATE 2)

  • 13. April 2016 um 10:08
    Permalink

    Ich hatte nach Neuwagenkauf meines Fiat 500X 2,.0 4×4 Automatik Opening Edition und nach genau 165 km einen Motorschaden – es wurde dann endlich nach über zwei Monaten hin und her der komplette Motor getauscht. (Aussage war nur Abrieb Kolben/Zylinder seine die Ursache) Aufgefallen durch klacken im Motorraum !!! Auch ich finde den Verbrauch der meist weit über 8 Liter liegt (Schnitt mit AB – Land und Stadt) meist bei 10 l viel zu hoch ! Auch war bei mir ausschließlich proaktiver Einsatz von nöten um Infos und Antworten zu bekommen. Service selbst war freundlich aber was bringt Freundlichkeit wenn sich keiner von alleine meldet ???? GENAU : NICHTS !!! Am Ende hatte ich fast 3 Monate kein Auto und bekam gerade einmal eine Garantie Verlängerung von Zwei Jahren und hier auch nur die Stufe 2 von 3 ! Schade – seitdem gab es auch immer wieder Probleme, Navi musste komplett ausgetauscht werden da sich keine Updates installieren liesen . Ich glaube ich war mind 10 mal in der Werkstatt a mind. 1Std zum testen verschiedener Versionen bis es dann doch getauscht werden musste. Nun kommen ebenfalls alle paar Wochen Service Rückruf und es werden Updates eingespielt. Das kostet dem Kunden dann wieder Zeit und Geld. Bremsen quietschen war auch mit bei und wurde aber gut und schnell vom Händler behoben da bekanntes Problem bei Fiat. — so und nun warte ich mal ab – er hat nun knapp 5000 km drauf uns ist kein ganzes Jahr alt – dennoch fährt ständig ein seltsames Gefühl mit 🙁 Servus

  • 15. April 2016 um 11:51
    Permalink

    Hallo Herr Malacko,

    das hört sich ja alles andere als gut an! Wäre ein durchaus interessanter Fall für eine Rechts-Vorlesung.
    Bei „unserem“ Fiat wissen wir noch nicht ganz genau, worin der Fehler lag.

    Alles Gute – halten Sie uns gern auf dem Laufenden.

    Viele Grüße,
    Benjamin

  • 13. Januar 2018 um 15:30
    Permalink

    Mein Mann hat mich gerade angerufen. Er war mit meinem Fiat 500X auf den Weg in die Schweiz.
    Bei eingeschaltetem Tempomat auf 105 h/km und im Überholvorgang im Tunnel bremste der Fiat plötzlich und das Lenkrad ließ sich nicht mehr drehen. In der Anzeige war ein Lenkrad und ein ! in rot.
    Mein Mann sagte nur, wenn es mir passiert wäre ich hätte das Lenkrad mit so einer Kraft nicht mehr bewegen können. Gibt es vielleicht dazu noch weitere Fälle?

  • 13. Januar 2018 um 15:31
    Permalink

    Heute muss mein Mann aus der Schweiz mit dem Auto zurückfahren. Ich habe riesige Angst, dass nochmal was passiert. Am Montag fahren wir dann zum Fiat-Händler in unserem Ort, der den Fehler auslesen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen