VW T-Cross: Ein Polo auf Stelzen oder doch eher ein eingelaufener Tiguan?

Spät aber doch steigt Volkswagen auf den SUV-Zug auf. Seit 2016 hat sich in diesem Segment bei dem Automobilhersteller einiges getan. Nun soll der neue T-Cross als kleinster Geländewagen die SUV-Familie ab Ende 2018 erweitern. Cara Delevingne stellte den VW Neuling bei der Weltpremiere in Amsterdam vor.


Das kompakteste SUV des VW Konzerns ist 4,11 Meter lang und 1,56 Meter hoch und damit etwas größer als ein Polo. Dennoch sind die Parallelen zum beliebten Kleinwagen nicht zu übersehen. Beide treten im A0 Segement an und platzieren sich somit eine Klasse unter dem Golf und T-Roc.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen