DBM Energy: Kolibri-Akku besteht Leistungs- und Sicherheitstest

Kolibri-Akku des Elektroautos von Lekker Mobil mit Reichweite 600 Kilometern ohne Aufladen zurückgelegtIm Oktober des vergangenen Jahres machte das Unternehmen DBM Energy, hochspezialisiert auf ausdauernde und leistungsstarke Batterien und Akkumulatoren für Elektrofahrzeuge, spektakuläre Schlagzeilen. Der Audi A2 „lekker mobil“ mit Elektroantrieb erzielte, allein durch Kolibri-Akkumulatoren von DBM Energy mit 99 kWh Storm beliefert, auf der Strecke von München nach Berlin eine Reichweite von über 600 Kilometern ohne einen einzigen Zwischenstopp – Weltrekord! Zum Vergleich: Elektrofahrzeuge mit konventionellen Lithium-Ionen-Akkumulatoren erzielen eine Reichweite zwischen fünfzig und 200 Kilometern.


Das Projekt wird mit Fördermitteln in Höhe von 275.000 Euro seitens Bundesregierung unterstützt und soll die Entwicklung von Elektroantrieben hinsichtlich ihrer Reichweite und Alltagstauglichkeit beschleunigen. Jetzt veröffentlichte die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Zusammenarbeit mit der Prüfgesellschaft Dekra unabhängige Testresultate zum Kolibri-Akku von DBM Energy, nachdem zahlreiche Kritiker die Resultate sowie die allgemeine Sicherheit des Systems öffentlich anzweifelten.

Dekra und BAM testen Kolibri-Akku: Eine Reichweite von über 600 Kilometern ist möglich

Bei unabhängigen Tests der Kolibri-Akkumulatoren von DBM Energy durch die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und der Prüfgesellschaft Dekra wurde der Kolibri-Akku von DBM Energy durch umfassende Testversuche auf Kriterien wie Kapazität, Sicherheit und Zuverlässigkeit geprüft. Dabei handelte es sich im konkreten Fall um einen Kolibri-Akku mit einer Kapazität von 63 kWh, offiziellen Angaben zufolge erreichte dieser eine Reichweite von 455 Kilometern. Die Tatsache, dass die bei der Rekordfahrt verwendeten Kolibri-Akkus über eine Kapazität von 99 kWh verfügten, erklärt die Reichweite von über 600 Kilometern mit einer einzigen Aufladung bei der Rekordfahrt und nimmt Kritikern den Wind aus den Segeln.

Über eine Millionen Elektroautos bis 2020 – Bundesregierung fördert Forschung und Entwicklung

Die Bundesregierung fördert in mehreren Projekten die Forschung und Entwicklung im Bereich alternativer Antriebssysteme für Kraftfahrzeuge. Als Zielsetzung wird die Zulassung von einer Millionen Elektroautos bis zum Jahr 2020 angegeben. Die Technologie im Bereich der Elektrofahrzeuge ist ausgereift, lediglich die Kapazität der Akkumulatoren begrenzt die Reichweite aktueller Modelle auf maximal 200 Kilometer. Durch eine konsequente Entwicklung an Projekten wie dem Kolibri-Akku von DBM Energy sollen künftig auch größere Distanzen ermöglicht werden.

2 Gedanken zu „DBM Energy: Kolibri-Akku besteht Leistungs- und Sicherheitstest

  • 6. April 2011 um 10:37
    Permalink

    Lieber Thomas Schlösser,

    das Problem an der Sache ist ein ganz anderes.
    Die Sketipker haben nie in Frage gestellt dass man mit fast 100 kWh über 600 km fahren kann. Das kann man quasi mit jedem Auto das mit 100 kWh ausgerüstet wird.

    Die einzig interessanten Fragen sind die Energiedichte Wh/kg und der Preis. Über diese beiden Punkte liefert offensichtlich auch der Test vom BAM und DEKRA keine Antworten. Falls doch habe ich es offensichtlich überlesen.

    >>Zum Vergleich: Elektrofahrzeuge mit konventionellen >>Lithium-Ionen-Akkumulatoren erzielen eine Reichweite >>zwischen fünfzig und 200 Kilometern.
    Die haben aber auch keine 100 kWh Batterie drin. Das ist als KEIN VERGLEICH!

    Beste Grüße,
    Philipp

  • 11. April 2011 um 03:33
    Permalink

    Die Energiedichte beträgt 280W/Kg, was etwa dem 2,3-fachen! eines Laptopakkus entspricht. In der Serien-
    fertigung wird das Teil vermutlich sogar billiger sein,
    als herkömmliche Hochleistungsakkus da der Kolibri wesentlich weniger Lithium enthält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen