VW Golf 6 Bifuel (2009)

f290249b4ac24ceb8c54d6eb2702e90d - VW Golf 6 Bifuel (2009)

Um dem Rest der Welt sein Heck zu zeigen, benötigt der Golf BiFuel von VW Autogas. Er wandelt den Treibstoff in pure Energie um und landet so bei einer Spitzengeschwindigkeit von 185 km/h. Schauen wir uns diesen sportlichen Volkswagen doch einmal genauer an.


VW Golf 6 Bifuel (2009)

Leistung und Autogas – passt das zusammen?

Der Golf VI BiFuel kann einerseits mit Benzin und andererseits mit Autogas betrieben werden. Bei letzterem sinkt die Leistung um 4 PS auf 98 herunter. Dies ist zu verschmerzen, fährt man ab diesem Moment doch nur noch zum halben Preis. Ein Liter Autogas kostet zurzeit 0,59 Cent und liegt damit deutlich unter der Hälfte des Benzinpreises.

Galerie: Vw Golf 6 Bifuel 2009

Vw Golf 6 Bifuel 2009
Bild 1 von 18

Für eine Strecke von 100 Kilometern benötigt der VW Golf Bifuel 9,7 Liter Autogas. Beachtet man, dass ein Liter Autogas die Leistung von 1,5 Litern Benzin erbringt, relativiert sich diese Zahl sehr schnell.

Die Reichweite mit LPG kann mit ungefähr 400 Kilometern angegeben werden. Kombiniert man jetzt mit Benzin, erreicht der Golf eine Gesamtlaufleistung pro Tankfüllung von 1100 Kilometern. Der Emissionswert verringert sich durch den Autogasbetrieb um 20 Gramm auf 149g/km.

Der Preis liegt 2500,- Euro über dem der Benzinversion, doch VW Autogas lohnt sich trotzdem. Die dafür gebotene Qualität, sollte jeden Vielfahrer überzeugen, denn schon nach 35.000 bis 40.000 Kilometern hat man das Geld wieder eingespart. Ab dann geht jeder Kilometer, der mit Autogas gefahren wurde, direkt ins Portemonnaie.

Für wen ist der Golf Bifuel geeignet?

Menschen, die für ihren Beruf viel unterwegs sind, sollten einen Blick riskieren. Ebenso ist der Bifuel für Unternehmen geeignet, die ihre Flotte mit sparsamen Modellen ausstatten wollen, da zur Überbrückung von kurzen bis mittleren Strecken benötigt werden. Das Tankstellennetz mit LPG Zapfsäulen ist inzwischen so weit verbreitet, dass man überall in Deutschland Gas nachtanken kann, wenn der Druck nachlässt. Der Golf VI Bifuel ist eine sparsame Alternative zu normalen Verbrennungsmodellen und bietet gleichzeitig die VW-typische Qualität, die Käufer so an den Modellen schätzen. Wir warten gespannt auf die ersten Praxistests.

3 Gedanken zu „VW Golf 6 Bifuel (2009)

  • 16. April 2011 um 14:28
    Permalink

    Der Autor hat in dem Artikel Autogas und Erdgas verwechselt.

  • 16. April 2011 um 15:53
    Permalink

    Hier muss ich dir recht geben, da gab es tatsächlich einige Male die falsche Verwendung des Begriffs Erdgas/Autogas 🙂

    Danke für die Korrektur

  • 14. Dezember 2011 um 10:14
    Permalink

    Lustig auch dies hier: „Ein Liter Autogas kostet zurzeit 0,59 Cent“. Das ist wie mit meiner Eisdiele, wo eine Kugel 0,80 Cent kostet. Als ich zwei Kugeln mit 2 Cent bezahlen wollte und ich sagte „stimmt so“ war die Verkäuferin doch ziemlich wütend.
    Außerdem: Der Druck im Tank ist bei Autogas nur abhängig von der Temperatur, nicht vom Füllstand („…Gas nachtanken kann, wenn der Druck nachlässt“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen