BMW M4 Cabriolet (2014)

Ein ungewohnter Name mit – auf den ersten Blick – wenig Geschichte. Nachdem man nun die 3er Reihe separierte und die 4er Generation dafür zusätzlich einführte, ist es BMW gelungen, mehr Dunkelheit ins Licht zu bringen. Doch eigent-lich ist es ganz einfach: die ursprüngliche 2-türige 3er Baureihe ist zur sportli-chen 4er-Produktpalette mutiert. So hat man eine saubere Trennung über die Bezeichnung geschaffen – und die BMW M GmbH freut sich über ein Modell mehr. Zumindest der Bezeichnung nach.


BMW M4 Cabriolet

Preis und Verbrauch

BMW hat noch keine Preise genannt, dennoch dürfte es bei ziemlich genau 76.000 Euro losgehen. Den Normverbrauch gibt BMW mit 9,1 (Mit Doppelkupplungsgetriebe sogar 8,7) Litern auf 100 Kilometer an.

Galerie: BMW M4 Cabriolet

BMW M4 Cabriolet
Bild 1 von 9

Motor und Antrieb

Das BMW M4 Cabriolet bedient sich desselben Motors wie der neue M3: Kein V8 mehr, sondern ein aufgeladener Reihensechszylinder mit Biturboaufladung und 431 PS mit 550 Nm Drehmoment bringt die Kraft mittels eines manuellen Sechsgang Schaltgetriebes oder eines optional erhältlichen Siebengang Doppelkupplungsgetriebes und – in beiden Fällen – eines serienmäßig aktiven Differenzials auf die Straße.

Fahrleistungen

Das 1.750 kg schwere BMW M4 Cabrio beschleunigt mit manuellem Sechsganggetriebe von 0 auf 100 Km/h in 4,6 Sekunden und erreicht eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe schafft der offene M den Sprint sogar in 4,4 Sekunden.

Fazit

431 PS, Sound, expressive Optik und das alles noch offen erleben? Das M4 Cabriolet ist perfekt für extrovertierte Frischluftfans in Kombination mit einem unverwechselbaren Sound. Ok – kein originaler V8 Sound mehr, aber bestimmt auch spannend.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 28 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen