Detroit Auto Show 2011: Weltpremiere des Mercedes CLS AMG 63

Auf den ersten Blick könnte es ein auc nur ein unscheinbarer 250 CDI sein, doch der Mercedes CLS AMG 63 entpuppt sich als ein Wolf im Schafspelz. Unter der langen Motorhaube verbirgt sich ein V8-Motor mit 525 PS der für mächtig Vortrieb sorgt.


Das ESP lässt sich in mehreren Stufen abschwächen, damit man den CLS AMG 63 auch auf der Rennstrecke schnell bewegen kann. Der AMG brauchte für eine Runde auf der Nordschleife gerade einmal 8 Minuten und 10 Sekunden und das auf Straßenreifen.

Wer es noch schneller braucht, der kann sich das Performance Paket dazubestellen, dann wird die Motorleistung auf bis zu 557 PS. Die Geschwindigkeit wird dann auch nicht mehr bei 250 km/h, sondern erst bei 300 km/h elektronisch abgeriegelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen