Hyundai H350 neuer Kastenwagen für Europa

fa8b4eb58c46434299ddccb99eed4b28 - Hyundai H350 neuer Kastenwagen für Europa

Mit dem neuen Kastenwagen H350 möchte Hyundai den europäischen Markt für Nutzfahrzeuge für sich erschließen. Bisher fehlte dem koreanischen Hersteller ein passendes Modell, um Handwerker, Lieferanten und Transportdienstleister mit einem leichten Nutzfahrzeug zu bedienen, denn der Hyundai H1 war dafür zu klein. Im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentiert der Hersteller nun das neue Modell. Leider gibt es zur Weltpremiere nur wenig detaillierte Informationen, so sind Preise und der Termin zur Markteinführung noch nicht veröffentlicht worden.


Galerie: Hyundai H350 (ab 2014)

Hyundai H350 (ab 2014)
Bild 1 von 9

Zwei Motorisierung zum Verkaufsstart

Zu Markteinführungen wird Hyundai für den H350 zunächst zwei Motoren anbieten, die beide auf dem gleichen 2,5 l Vierzylinder basieren. Der kleinere von beiden Motoren hat eine Leistung von 150 PS und bringt ein maximales Drehmoment von 373 Newtonmeter. Die stärker motorisierte Variante leistet 20 PS mehr (also 170 PS) und legt beim maximalen Drehmoment von 422 Newtonmeter nochmal eine ordentliche Schippe oben drauf. Beide Motorvarianten erfüllen die Abgasnorm Euro 5 Standard können wahlweise mit Start-Stopp-Technologie bestellt werden.

Abmessungen und Ladevolumen

Den Kastenwagen H350 wird es grundsätzlich in zwei unterschiedlichen Längen geben. Das kleinere Modell hat einen Radstand von 3,44 m und eine Gesamtfahrzeuglänge von 5,52 m. Das größere Modell hat einen Radstand von 3,67 m und eine Gesamtfahrzeuglänge von 6,20 m. Hyundai rechnet damit, dass man sich in Europa hauptsächlich für das größere Modell interessieren wird, und stellt daher die längere Variante auf der IAA NFZ aus.

Drei Versionen zur Markteinführung

Der Hyundai H350 wurde als Plattformkonzept entwickelt und kann in drei unterschiedlichen Ausführungen bestellt werden: als Kastenwagen (H350 Cargo), als Fahrgestell (ideal geeignet für Pritschenwagen oder eventuell auch als Wohnmobil) und als Busvariante mit Platz für bis zu 15 Passagieren.

H350 Kastenwagen: Lastenwunder für den Transport

Der Kastenwagen soll ein Ladevolumen von bis zu 12,9 Kubikmetern bieten, wobei die Ladefläche 3,78 m lang, 1,80 m breit und eine der 1,96 m hoch ist. Der Grundriss wurde so konzipiert, dass darin bis zu fünf Europaletten Platz finden sollen. Um das Ladegut vernünftig zu sichern, spendieren die Koreaner dem Hyundai H350 gleich 14 Zurrösen ab Werk. Die maximale Zuladung ist auf 1,4 t begrenzt die maximale Anhängelast liegt bei 2,5 t.

Die Fahrerkabine wird durch eine stabile Trennwand aus Stahl abgetrennt. In der Fahrerkabine selbst, können je nach Wunsch ein bis zwei Beifahrer mitgenommen werden.

H350 Busvariante: Platz für 15 Personen

Je nachdem wo die Tür zum Einstieg platziert wird, bietet der Hyundai H350 Platz für bis zu 15 Passagiere und wäre damit ein ideales Fahrzeug für den Personentransport auf kurzen und mittleren Strecken, wie beispielsweise dem Shuttle-Verkehr von Hotels zum Flughafen. Hyundai verspricht eine Beinfreiheit von 80 cm bei voller Bestuhlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen