Jeep Commander 2 (2001)

5b810e8483bb4897a3d93d63e097d07d - Jeep Commander 2 (2001)

Brennstoffzelle: Jeep ist eine Fahrzeugmarke für Männer. Das bullige Aussehen und die enormen Fahrleistungen lassen das Herz eines jeden Jungen höher schlagen, wenn der Geländewagen an ihm vorbeizieht. Dass der Hersteller nicht auf der faulen Haut liegt und sich auf seinen Lorbeeren ausruht, beweisen die zahlreichen Studien, die man im Laufe der Zeit entwickelt und mit großem Interesse der Kunden veröffentlicht hat.


Galerie: Jeep Commander 2 2001

Jeep Commander 2 2001
Bild 1 von 1

Der Jeep Commander 2 – Einsteigen und lautlos cruisen

Das Prinzip ist denkbar einfach. Eine Brennstoffzelle treibt mit der durch sie gewonnenen Energie, zwei Elektromotoren an, die ihrerseits für einen mächtigen Vorschub sorgen. Genaue Daten werden vom Hersteller nicht verraten, nur so viel ist klar: Mit dem Jeep Commander 2 kommt man einer emissionsfreien Zukunft ein gutes Stück näher.

Das Design ist absolut Jeep tauglich und lässt den Betrachter schon von Weitem erkennen, welches Fahrzeug sich da mit leisen Sohlen nähert. Zwar hat man der Studie eine Intensivkur zur Verjüngung aufgetragen, doch ist der Kühlergrill immer noch markant und wird auch in der Zukunft das Merkmal schlechthin bleiben

Ein Jeep für die Reichen und Schönen

Die Breite von 2 Metern sorgt für ein sicheres Fahrgefühl. Die Außenspiegel sind mit Scheibenwischern versehen worden und besitzen einen 180° Konvexspiegel, welcher einen toten Winkel von vorneherein ausschließt. Geht man mit dem Fahrzeug auf Geländefahrt, lässt sich die Bodenfreiheit um 10 Zentimeter erweitern.

Bei höheren Geschwindigkeiten wird ein Heckspoiler aus dem Dach gefahren, der für Abtrieb sorgt. Ein Gepäckaufbau ist in der eingefahrenen Position nicht zu erkennen und bildet eine Ebene mit dem Dach. Das Wageninnere liefert Daten zur Verkehrslage und auch zum Wetter. Über ein Mikrofon kann der Fahrer dem Bordcomputer Befehle geben, die unverzüglich in Daten umgewandelt werden.

Die komplette Karosserie besteht aus Kohlefaser, der Rahmen aus Aluminiumverbundwerkstoff. Die Räder wurden aus Sterling Silber hergestellt. Dies wird den Preis des Jeep Commander 2 ordentlich nach oben getrieben haben. Man kann davon ausgehen, dass man Silber nur für die Studie verwendet hat und bei einer eventuellen Markteinführung garantiert auf herkömmliche Materialien zurückgreifen würde.

Technische Daten Jeep Commander 2

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: Brennstoffzelle
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen