Kia Venga EV (2010)

b4bcb50cb4ad421ca8c4cf53c962073c - Kia Venga EV (2010)

Elektroauto: Der Genfer Autosalon wird für KIA zur perfekten Bühne für Ihre Studie KIA Ray. Der Hersteller hat außerdem ihrem KIA Venga einen Elektromotor eingepflanzt und fügt sich damit in die unaufhaltsame Entwicklung der Zukunft ein.


Kia Venga EV (2010)
Kia Venga EV (2010)

Korea auf dem Weg zu Emissionsfreiheit

Mit dem KIA Venga stellt der Hersteller das erste KIA Elektroauto vor, welches das Werk serienmäßig verlassen wird. Ein 100 PS Elektromotor treibt den Mini Van über die Vorderachse an. Durch ein hohes Drehmoment beschleunigt das Fahrzeug in 11,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit wird bei 140 km/h liegen. Um die maximale Reichweite von 180 Kilometern zu erreichen, versorgen LiPoly Akkus mit einer Kapazität von 24 kWh das Antriebsaggregat.

Kia Venga Ev 2010

Kia Venga Ev 2010
Bild 1 von 8

Kia Venga EVwww.emissionslos.com

Durch eine Schnellladefunktion kann der Besitzer seinem Fahrzeug innerhalb von 20 Minuten 80 Prozent der Maximalladung zuführen. Nutzt man die Standardaufladung an der heimischen Steckdose, dauert der Vorgang 8 Stunden. Dann allerdings sind die Akkus wieder auf 100 Prozent gefüllt.

Mit dem KIA Ray gibt es erstmals auch ein Coupé des Herstellers zu sehen, welches ein Plug In Hybrid darstellt. Mit einer ausgeprägten Sportlichkeit und einem geschwungenen Fließheck, wirkt das Fahrzeug sehr futuristisch. Einerseits wird der KIA von einem 115 PS Vierzylinder mit 16 Ventilen und andererseits von einem Elektromotor mit 106 PS angetrieben. Gemeinsam kommen sie auf eine maximale Systemleistung von 153 PS. Dies dürfte für einen kraftvollen Vortrieb ausreichen, werden Elektromotoren oftmals doch als Kurz-Turbo eingesetzt.

Wie weit kann ich mit dem Wagen fahren?

Die Reichweite soll laut Hersteller 1200 Kilometer betragen. Hierfür sorgt ein effizientes Steuerungssystem, welches beide Aggregate untereinander koordiniert. Beim KIA Venga liegt die Reichweite bei 180 Kilometern. Das KIA Elektroauto eignet sich für die Kurzstrecke und wegen der nicht vorhandenen Emissionswerte hervorragend für die Stadt. Kurze Shoppingtrips mit der Familie oder Freundinnen meistert der Koreaner kinderleicht, ohne dass er zwischendurch an die Steckdose muss. Lädt man ihn mit Ökostrom auf, zum Beispiel aus seiner Photovoltaik-Anlage, kann man endgültig vom emissionsfreien Auto sprechen.

Technische Daten Kia Venga EV

Preis: ————-
Verbrauch: ————–
CO2 Emission: keine bei Nutzung von Ölostrom
Reichweite el. : 180 Kilometer
Typ: Elektroauto Renwagen
Leistung:  —
Drehmoment: ———- Nm
Beschleunigung 0-100 km/h: 11,8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen