Mercedes-Benz CLA (2013)

Vor der Detroit Motor Show (14. bis 27. Januar 2013) hat Mercedes im Rahmen einer exklusiven Präsentationsveranstaltung im Westin Book Cadillac Hotel ein neues Modell präsentiert. Wie sein großes Vorbild, der Mercedes CLS, wirkt auch der Mercedes CLA wie eine Mischung aus Limousine und Coupé. Man könnte meinen, das Fahrzeug sei eine Mischung aus S-Klasse und VW Golf.


Preis und Verbrauch

Ab April 2013 soll der Mercedes CLA erhältlich sein, der Basispreis liegt bei offiziell bestätigten 28.977 Euro. Die Optik des Mercedes CLA wirkt spektakulär und hat nebenbei noch einen netten Nebeneffekt, der den Verbrauch des Fahrzeugs positiv beeinflussen wird: Der Cw-Wert ist mit 0,22 laut Mercedes geringer als bei jedem anderen Serienfahrzeug der Welt. Genaue Verbrauchs- und Emissionswerte wurden aber noch nicht veröffentlicht.

Galerie: Mercedes-Benz CLA (2013)

Mercedes-Benz CLA (2013)
Bild 1 von 12

Mercedes-Benz CLA 220 CDI, (C117), 2012, Lack: Patagonienrot metallic BRIGHT, Ausstattung: Leder Saharabeige

Motor und Antrieb

Technisch gesehen unterscheidet sich der Mercedes CLA nur geringfügig von der Mercedes A- und B-Klasse. Nicht nur die Assistenzsysteme und die Infotainmentangebote sind identisch, sondern auch die Motoren. Angeboten werden wird der Mercedes CLA als CLA 180 (122), als CLA 200 (156 PS), CLA 250 (211 PS) sowie als Dieselvariante CLA 200 CDI (136 PS) und CLA 220 CDI (170 PS). Außerdem ist eine AMG-Variante mit zirka 350 PS geplant (CLA 45 AMG). Alle Fahrzeuge sollen mit optionalem Allradantrieb angeboten werden.

Mercedes-Benz CLA (2013)
Mercedes-Benz CLA (2013)

Fahrleistungen

Die Beschleunigung des Basismodell wird vom Hersteller mit 9,9 Sekunden auf Tempo 100 km/h angegeben. Doe maximale Höchstgeschwindigkeit liegt bei Tempo 190.

Fazit Mercedes Benz CLA

Optisch ist der Mercedes CLA ein echter Eyecatcher – technisch gibt es aber nur wenig Neues zu vermelden. Auch die selbstbewusste Preisgestaltung wirkt zwar innerhalb der Mercedes-Modellpalette logisch, ansonsten wird sich die Konkurrenz freuen.

Denn mit einem Basispreis von knapp 29.000 Euro liegt der Mercedes CLA zirka 5.000 Euro über der A-Klasse und zirka 4.000 Euro unter der günstigsten C-Klasse-Limousine. Hier entsteht viel Spielraum für die Modelle der Konkurrenz, etwa in Form einer Audi A3-Limousine oder einem 1er BMW mit vier Türen und Stufenheck – diese könnten ebenfalls noch dieses Jahr erscheinen.

Ein Gedanke zu „Mercedes-Benz CLA (2013)

  • 18. Januar 2013 um 11:45
    Permalink

    Warum gibt es Die Neue SLA Klasse mit 180
    Motor , nicht mit Automatic.
    Dann kauf ich Sie sofort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen