Mercedes-Benz EQ Silver Arrow: Eine Komposition aus 1937 und 2040

Pebble Beach bedarf keiner Einleitung mehr. Die Bilder des Mercedes-Benz EQ Silver Arrow sprechen eigentlich auch für sich. Bildschöne Formen, grandiose Elemente. Doch irgendwie zu futuristisch, als dass ich darauf abfahren würde. Da sind mir die Prototypen von Infiniti 9 und 10 tatsächlich lieber, weil handfester. Egal, schauen wir uns das Konzept mal an.


Mercedes Benz EQ Silver Arrow 3 - Mercedes-Benz EQ Silver Arrow: Eine Komposition aus 1937 und 2040

Oldtimer in Weltraum-Karosseriekleid

Diese Formen sind berauschend. Mercedes-Benz EQ nimmt hier die Formen des alten Mercedes W 125 und interpretiert sie für das Jahr 2040 – rein elektrisch natürlich. Großartig, wirklich großartig. Auch das Prinzip, einen Oldtimer zu bauen, der über modernste Technologie verfügt, kennen wir von Singer Porsche seit geraumer Zeit.

Der Mercedes-Benz W 125 ist eines der geschichtsträchtigsten Mercedes-Benz Fahrzeuge überhaupt: Rudolf Caracciola fuhr im Jahr 1937 mit dem Auto auf der Autobahn A5 zwischen Frankfurt und Darmstadt und erreichte dort einen Rekord von 268,9 Meilen pro Stunde – ein Rekord, der 80 Jahre lang bis 2017 Bestand hatte.

Etwas realitätsnaher ist der Infiniti Prototype 10, der ebenfalls in Pebble Beach präsentiert wurde:

Und warum nicht das ohnehin schon berühmte Auto nehmen und für die Neuzeit interpretieren? Der Antriebsstrang ist rein elektrisch und ist mit einer 80 kWh Batterie ausgestattet. Sie ist extrem flach gestaltet – zwangsläufig. 250 Meilen soll man damit kommen. Achso, die Leistung: 740 PS. Geht schon, oder?

Trotzdem aufpassen: das ist ein Konzeptauto aus Pebble Beach. Bedeutet: wir werden das womöglich niemals irgendwann in Serie sehen. Aber zum Träumen reicht es!

Mercedes Benz EQ Silver Arrow - Mercedes-Benz EQ Silver Arrow: Eine Komposition aus 1937 und 2040Mercedes Benz EQ Silver Arrow 7 - Mercedes-Benz EQ Silver Arrow: Eine Komposition aus 1937 und 2040Mercedes Benz EQ Silver Arrow 5 - Mercedes-Benz EQ Silver Arrow: Eine Komposition aus 1937 und 2040Mercedes Benz EQ Silver Arrow 2 - Mercedes-Benz EQ Silver Arrow: Eine Komposition aus 1937 und 2040Mercedes Benz EQ Silver Arrow 4 - Mercedes-Benz EQ Silver Arrow: Eine Komposition aus 1937 und 2040

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 27 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen